ACHTUNG: Sie verwenden einen (aktivierten) Adblocker !    

Dies hat 2 Nachteile:
Paranormal.wien verwendet (sinnvolle !) Werbeeinblendungen, welche dadurch nicht angezeigt werden sowie kann es dadurch ggf. auch zu Fehlfunktionen auf dieser Webseite kommen.

 

 

 

Paranormale Checkliste: Ein "paranormales" Tagebuch

Geräusche, Schatten, Temperaturveränderungen, Gerüche, etc. ?
Unsere Checklisten enthalten einige Basisinformationen in Bezug auf Phänome, welche evtl. als Paranormal empfunden werden sowie Tipps, um physische oder auch psychische Erklärungen auszuschließen.
Viele Dinge, die oftmals als „Paranormal“ empfunden werden, lassen sich durch besondere Aufmerksamkeit lösen.

Unsere Checklisten enthalten einige Basisinformationen in Bezug auf Phänome, welche evtl. als Paranormal empfunden werden sowie Tipps, um physische oder auch psychische Erklärungen auszuschließen. Viele Dinge, die oftmals als „Paranormal“ empfunden werden, lassen sich durch besondere Aufmerksamkeit lösen.

Anmerkung: Anregungen, (Verbesserungs)Vorschläge, etc. betreffend den Checklisten einfach als Antwort zum jeweiligen Thema posten oder ggf. per Kontaktformular melden.

WICHTIG: Persönliche Erlebnisse bzw. Berichte bitte hier posten. Generelle Diskussionen bez. dem Paranormalen finden hier statt !
Antworten
Benutzeravatar
Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1024
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 312 Mal
Danksagung erhalten: 452 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Paranormale Checkliste: Ein "paranormales" Tagebuch

Beitrag von Markus » Mi 12. Sep 2018, 13:12

Dies ist zwar keine "Checkliste" in dem Sinne, jedoch ein weiterer, sehr wichtiger Aspekt bei ungewöhnlichen Phänomenen, um diese bewusst wahrzunehmen, für sich selbst zu analysieren und festzuhalten.

Dazu ist es sinnvoll, über einen längeren Zeitraum eine Art Tagebuch zu führen. Dies kann sehr aufschlussreich sein … vor Allem in Bezug auf die in den Checklisten angeführten Punkte.

Ein simples Beispiel wäre, dass ungewöhnliche Geräusche immer abends um eine bestimmte Uhrzeit auftreten. Dies könnte bedeuten, dass sich ein Nachbar evtl. eine neue Angewohnheit zugelegt hat (z.B. tägliches Laufen auf einem Laufband). Ein anderes Beispiel wäre, dass Phänomene nur zu einer bestimmten Jahreszeit auftreten. Dies sind nur ein paar sehr einfache Beispiele, aber oftmals sind die Einfachsten auch die Zutreffendsten.

Ein diesbezügliches Tagebuch muss nichts Großartiges sein … es reicht vollkommen, wenn sich einen Notizblock bereitzulegen und darin Datum, Uhrzeit und Wahrnehmungen zu notieren. Je länger (und ausführlicher) das Tagebuch jedoch geführt wird, desto besser lassen sich ggf. Muster erkennen, analysieren und ggf. Erklärungen finden.

Es ist allerdings nicht nötig, wochen- oder monatelang Tagebuch zu führen ohne Unterstützung oder Feedback !
Entsprechende Erfahrungen können z.B. hier gepostet oder auch Mitgliedern direkt per PN geschrieben werden.

Bezüglich "Tagebuch" haben wir eine einfache Vorlage erstellt, welche sich jeder herunterladen und ausdrucken oder auch direkt in Word ausfüllen kann: (Diese Vorlage enthält 4 Seiten - wer mehr benötigt, druckt diese entsprechend mehrmals aus)
  • Hier als pdf-Datei (klicken zum Öffnen oder rechte Maustaste und "Ziel speichern unter" (beides je nach Browser))
  • Hier als Word-Dokument (jedoch "verpackt" als rar-Datei, da manche Browser das Downloaden von Word-Dateien unterbinden; entsprechende (Freeware-)Programme zum Entpacken von rar-Dateien sind hier zu finden)
HINWEIS: Beide Varianten sind auch hier zu finden !


Zuletzt als neu markiert von Markus am Mi 12. Sep 2018, 13:12.
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Paranormale Checklisten“