ACHTUNG: Sie verwenden einen (aktivierten) Adblocker !    

Dies hat 2 Nachteile:
Paranormal.wien verwendet (sinnvolle !) Werbeeinblendungen, welche dadurch nicht angezeigt werden sowie kann es dadurch ggf. auch zu Fehlfunktionen auf dieser Webseite kommen.

Jerry Lewis (16.03.1926 - 20.08.2017)

In Gedenken an Personen des öffentlichen Lebens, die uns wichtig waren.
Forumsregeln
Eine Gedenkstätte in Erinnerung an alle Personen des öffentlichen Lebens, die einen besonderen Platz in unserem Leben eingenommen haben.



In dieser Gedenkstätte setzen wir ein virtuelles Denkmal für alle entsprechenden Personen, die uns persönlich wichtig waren (Musiker, Schauspieler, ...).

Jedes Mitglied ist herzlich eingeladen, hier einen entsprechenden Beitrag zu hinterlassen.
Solange es diese Seite gibt, wird es diese Gedenkstätte geben !
Antworten
Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1102
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 366 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Jerry Lewis (16.03.1926 - 20.08.2017)

Beitrag von Markus » Mo 21. Aug 2017, 18:47

jerrylewis.JPG
jerrylewis1.JPG
Wikipedia (Zitat):Gerald „Jerry“ Lewis (* 16. März 1926 als Joseph Levitch in Newark, New Jersey; † 20. August 2017 in Las Vegas, Nevada) war ein US-amerikanischer Komiker, Schauspieler, Sänger, Produzent, Drehbuchautor und Regisseur. Weltweit bekannt wurde er nach dem Zweiten Weltkrieg durch eine zehnjährige Zusammenarbeit mit dem Sänger und Entertainer Dean Martin. Das Duo Martin & Lewis wurde zu einem der erfolgreichsten Comedy-Teams der Nachkriegszeit. Nach der Trennung des Teams entwickelte Lewis eine eigenständige Karriere.

Den Durchbruch schaffte Lewis mit gemeinsamen Auftritten mit Dean Martin, die 1946 im Club 500 in Atlantic City begannen. Ihre improvisierten Auftritte waren eine Sensation: „Die Jungs nehmen sich gegenseitig auf die Schippe, fallen einander rücksichtslos ins Wort, schneiden die wildesten Fratzen und verwandeln den Saal in ein Tollhaus“ (Billboard). Martin & Lewis entwickelten sich zur „heißesten Nummer im Showbusiness“.

Auch im hohen Alter trat Lewis mit Bühnen- und Filmaufritten immer wieder in Erscheinung. 1995 spielte er einen alternden Entertainer in der Tragikkomödie Funny Bones – Tödliche Scherze. Seine letzte Filmrolle übernahm Lewis im Jahr 2016 als Vater von Nicolas Cage im Thriller The Trust. Auf dem Hollywood Walk of Fame sind Lewis zwei Sterne gewidmet bei den Adressen 6150 und 6821 Hollywood Boulevard.

Jerry Lewis organisierte ab 1966 alljährlich sogenannte Telethons am amerikanischen Labor Day für die Muscular Dystrophy Association (Muskeldystrophie-Verein). Sie dauerten zwischen 19 und 21,5 Stunden. Insgesamt wurden dort über zwei Milliarden US-Dollar gesammelt. 1985 wurde Lewis mit der Defense Medal for Distinguished Public Service für seine Arbeit ausgezeichnet, und 2005 erhielt er für die Telethons zudem den Preis des Gouverneurs der Academy of Television Arts and Sciences. Am 22. Februar 2009 wurde Lewis im Rahmen der Oscarverleihung für seine humanitären Verdienste mit dem Jean Hersholt Humanitarian Award ausgezeichnet.

Jerry Lewis starb am 20. August 2017 im Alter von 91 Jahren im Kreise seiner Familie eines natürlichen Todes.
Man liebt oder hasst ihn ... dazwischen gibt es nichts !

Jerry Lewis - einer der größten Entertainer aller Zeit ist von uns gegangen :cry:
Er hat allen Fans dutzende Filme und Erinnerungen hinterlassen. Ich kann mich sehr gut erinnern, als ich als Kind vor dem kleinen Schwarz/Weiss-Röhrenfernseher saß und fasziniert lachend für einige Zeit alles um mich herum vergessen konnte. Heutzutage wirkt diese Jerry Lewis-extreme Art von Slapstick oftmals etwas peinlich (und ich muss gestehen, dass es für mich auch so ist). Aber wenn man dies jedoch mit manchen Müll vergleicht, was sich heutzutage als "Komödie" oder "Komiker" bezeichnet, dann kann ich von Herzen nur sagen: "Vielen Dank Jerry !".
Vielen Dank für deine Filme, deine Hingabe und den Spass, den du uns allen beschert hast ...

Da sicherlich alle Fans alle Filme kennen, hier nur mal ein kleines, aber sehr gutes und wohl auch sehr bekanntes Beispiel seines Talents:



Jerry Lewis und Dean Martin Standup Comedy (1952):


Jerry Lewis on Late Night with Conan O'Brien (2005):


Jerry Lewis on the Letterman Show (1993):


Jerry Lewis Interview on Larry King Live (1996):

Artikel auf ofdb.de
Artikel auf imdb.com
Artikel auf Wikipedia
Artikel auf spiegel.de
Artikel auf welt.de
Artikel auf derstandard.at
Artikel auf diepresse.com
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Antworten

Zurück zu „In Gedenken an Prominente“