ACHTUNG: Sie verwenden einen (aktivierten) Adblocker !    

Dies hat 2 Nachteile:
Paranormal.wien verwendet (sinnvolle !) Werbeeinblendungen, welche dadurch nicht angezeigt werden sowie kann es dadurch ggf. auch zu Fehlfunktionen auf dieser Webseite kommen.

 

 

 

2016: Das Jahr des Todes ?!?

In Gedenken an Personen des öffentlichen Lebens, die uns wichtig waren.
Forumsregeln
Eine Gedenkstätte in Erinnerung an alle Personen des öffentlichen Lebens, die einen besonderen Platz in unserem Leben eingenommen haben.



In dieser Gedenkstätte setzen wir ein virtuelles Denkmal für alle entsprechenden Personen, die uns persönlich wichtig waren (Musiker, Schauspieler, ...).

Jedes Mitglied ist herzlich eingeladen, hier einen entsprechenden Beitrag zu hinterlassen.
Solange es diese Seite gibt, wird es diese Gedenkstätte geben !
Antworten
Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1108
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 378 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

2016: Das Jahr des Todes ?!?

Beitrag von Markus » Fr 30. Dez 2016, 04:03

Bud Spencer, Alan Rickman, Carrie Fisher, Debbie Reynolds, Götz George, Manfred Deix, Patrick Macnee, Prince, David Bowie, Roger Cicero, Hugo Strasser, Keith Emerson, Glenn Frey ...

Eigentlich sollte die "Gedenkstätte" für jede "besondere" Person einen eigenen Eintrag erhalten, aber aktuell ist es (meinerseits) nicht mehr möglich für jede dieser Personen (trotz aller Bemühungen oftmals rechtzeitig) einen eigenen Beitrag zu verfassen.

2016 scheint ein extremes Jahr des Todes zu sein ... zumindest was "Personen des öffentlichen Lebens" betrifft (siehe z.B. hier: In Memoriam: Diese Film- und Fernsehgrößen sind 2016 von uns gegangen).

Jedes Mitglied ist herzlich eingeladen, hier für eine bestimmte (persönliche oder "öffentliche") Person eine virtuelle Hinterlassenschaft zu erstellen (unabhängig des Sterbejahres !).
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
Nyl_Skirata
Mitglied (Level 10)
Mitglied (Level 10)
Beiträge: 90
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 19:50
Gruppensitz: Schwechat
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Re: 2016: Das Jahr des Todes ?!?

Beitrag von Nyl_Skirata » Di 3. Jan 2017, 08:14

Dieses Jahr war (persönlich gesehen) schon sehr extrem. Nicht nur in der Familie oder im näheren Umkreis.
Als Carrie Fisher starb hat es mich besonders getroffen, weil mich zum Einen das Jahr immer mehr fertig gemacht hat in dieser Art, da immer mehr geliebte Menschen und besondere Größen und damit auch Charaktere von uns gegangen sind und zum Anderen, weil damit auch ein ganz geliebter Charakter einer fiktiven Welt gestorben ist, den ich besonders schätzte. Ich wusste nicht warum speziell bei ihr, aber ich musste heulen.
Meine Freundin und ich redeten immer wieder darüber und irgendwo kam uns beiden das Gefühl auf, dass das irgendwo kein Zufall sein kann. Es wirkt wie ein Countdown, ein schlechter Witz, den der "Sprint des Sensenmannes" da anstellt.
Klar, es sterben täglich unzählige Menschen und darum feiere ich eigentlich meinen Geburtstag nicht mehr, aber mir scheint diejenigen Menschen, von denen ich persönlich Hoffnung bekam, sie könnten die Welt doch noch positiv verändern, sterben nun nach und nach aus. So rein dem Gefühl nach. (auch, wenn wir alle einzelnen die Welt irgendwie verändern könnten)

Ich hoffe noch, dass das Jahr 2017 mehr positive als negative Ereignisse hervor bringt.
Irgendwo hatte ich die letzten Jahre mehr und mehr das Gefühl, die Welt steht nicht mehr lange.

Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1108
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 378 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Re: 2016: Das Jahr des Todes ?!?

Beitrag von Markus » Mi 4. Jan 2017, 06:03

Tja ... wie ich bereits hier schrieb, war 2016 auch für mich persönlich ... sagen wir mal: nicht besonders lustig und was deinen Satz
Irgendwo hatte ich die letzten Jahre mehr und mehr das Gefühl, die Welt steht nicht mehr lange.
betrifft, sehe ich leider kein Ende ... eher das Gegenteil :( (siehe hier).
Aber vielleicht täusche ich mich ja :roll:
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Antworten

Zurück zu „In Gedenken an Prominente“