TomsTalkMystery

Paranormale Gruppen und Personen können sich hier vorstellen
Antworten
GH-NRWup Tom
Mitglied (Level 5)
Mitglied (Level 5)
Beiträge: 41
Registriert: Mi 17. Sep 2014, 20:48
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:
Deutschland

TomsTalkMystery

Beitrag von GH-NRWup Tom »

Diese recht übersichtlich gestaltete Website TomsTalkMystery ersetzt meinen Blog "ParaMysteryNews", den ich seit Jahren betreibe. Hier gibt es weiterhin News zum Thema Ghosthunting, Geisterjäger / Ghosthunter, Geisterjagd, Geisterjäger-Equipment, Mystery, Paranormales, Spukorte, Orbs, diverse Thesen. Viral gegangene Bilder und Videos von "Geistern" werden genauso unter die Lupe genommen, wie div. Thesen, die sich leider auch immer noch halten (zB "Salz schützt vor Geistern / Dämonen" oder "Hunde sind Geisterfinder"). Rundum alles, was die "Paranormal Community" betrifft.

Mit der Website und meinen Artikeln / Podcasts versuche ich Licht ins Dunkel so mancher dubiosen Thesen und Darstellungen Dritter zu bringen. Leider wird auch duch völlig überzogene TV-Serien/Formate oftmals ein falsches Bild von paranormalen Ermittlungen und Paranormalen im allgemeinen vermittelt, gepaart mit Irrglauben und sinnfreiem Equipment u.a.

Aber nicht nur Aufklärung ist einer der Beweggründe des damaligen Starts von "TomsTalkMystery" durch das Vermitteln von vernünftigen Ansichten und Erklärungen div. paranormaler Phänomene, denn etwa 95% sind einfach rational zu erklären, sondern auch Vorstellung und Besprechung von "Spukorten" u.a.

Durch meine jahrelange Tätigkeit als Ghosthunter (seit 2010 und seit 2012 mit eigenem Team) musste ich schon oft feststellen, dass vielfach sehr wenig Wissen aus diversen Themengebieten in der Ghosthunter-Community vorhanden ist und man auch sehr dubiose Gerätschaften für paranormale Ermittlungen (auch in Privathaushalten) einbaut, die oftmals zu "Ergebnissen" führen, die man (es muss leider so gesagt werden:) als Geschwurbel bezeichnen kann. Es kommt immer vor, dass mittels Geräten, die in keinster Weise brauchbar sind, hilfesuchenden und teils auch ängstlichen Privatklienten die Anwesenheit von bösen Geistern oder gar Dämonen eingeredet werden. Wenn man sich ernsthaft und auch gewissenhaft seitens der "Kollegen" informieren und verhalten würde, dürfte man solche Aussagen keinesfalls treffen, da u.a. die Existenz von Dämonen ein "Hoax" ist. Aber mehr zu diesen Themen und meinen Beweggründen kann man in meinen Artikeln nachlesen bzw. in den Podcasts nachhören.

Tom Pedal
Mitbegründer des Ghosthunter-Teams
Ghosthunter NRWUP & RLP


Antworten

Zurück zu „Paranormale Gruppen und Personen“