Döllersheim (NÖ)

Info
Bei Beiträgen in diesem Bereich ist in der Themenüberschrift die Abkürzung für das entsprechende Bundesland in Klammern nach dem Titel hinzuzufügen:
  • (W) - Wien
  • (NÖ) - Niederösterreich
  • (OÖ) - Oberösterreich
  • (B) - Burgenland
  • (S) - Salzburg
  • (STMK) - Steiermark
  • (V) - Vorarlberg
  • (K) - Kärnten
  • (T) - Tirol
Antworten
Benutzeravatar
Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
Paranormal.wien-Supporter
Paranormal.wien-Supporter
Beiträge: 876
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Döllersheim (NÖ)

Beitrag von Markus » Fr 27. Nov 2015, 01:13

doellersheim.jpg
(© doellersheim.at)
1280px-GuentherZ_2011-03-19_0082_Doellersheim_Ruine_Kirche_Friedhof.jpg
Kirche und Friedhof von Döllersheim (© GuentherZ)
1280px-GuentherZ_2011-03-19_0073_Doellersheim_Ruine_Volksschule.jpg
Ruine der Volksschule von Döllersheim (© GuentherZ)
*
Wikipedia (Zitat):Döllersheim ist seit dem 1. Jänner 1964 eine Katastralgemeinde von Pölla in Niederösterreich. Um den Truppenübungsplatz Döllersheim anlegen zu können, wurden ab 1938 die Bewohner ausgesiedelt.
...
Um den Truppenübungsplatz Döllersheim errichten zu können, war die Aussiedlung der Bevölkerung bis zum 1. April 1940 vorgesehen; dieser Termin wurde jedoch zweimal verschoben bis zum 31. Oktober 1941. Als letzte von drei deutsch-kroatischen Divisionen wurde 1943 die 392. Infanterie-Division in Döllersheim aufgestellt.
Geschichtlich gesehen ist Döllersheim sicherlich ein wichtiger und bemerkenswerter Ort. Aus paranormaler Sicht gibt es dazu jedoch nur sehr wenige, ältere Berichte und diese beziehen sich hauptsächlich auf emotionale Auswirkungen (was bei so einer Örtlichkeit generell nicht ungewöhnlich ist).

Nachfolgend eine Untersuchung (u.A. von Döllersheim) von Karl Heger: Offizielle Webseite
Artikel auf Wikipedia
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per PN oder Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
Nyl_Skirata
Mitglied (Level 6)
Mitglied (Level 6)
Beiträge: 55
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 19:50
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Döllersheim (NÖ)

Beitrag von Nyl_Skirata » Fr 28. Jul 2017, 15:36

Döllersheim ist recht interessant.
Zumindest das, was davon übrig ist.
Wir hatten mal mit nem Verein, den ich hier nicht näher erwähnen will und brauche, diverse Erfahrungen dort gemacht an einer Tour.
Auf einer Aufnahme huschte eine Nebelgestalt durch unsere Gruppe, ein Standing In sozusagen, weils für ein Sit-In zu kalt war.
Und auf einem Foto schwirrte auch so eine Nebelgestalt um mich herum.
Das blöde daran ist gerade, dass ich das Foto nicht mehr habe.

Aber interessant dort. Vielleicht finde ich noch welche Fotos davon, ich durchforste mal meine Archive...

Benutzeravatar
Alice13
Mitglied (Level 3)
Mitglied (Level 3)
Beiträge: 23
Registriert: Di 3. Jan 2017, 01:06
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Döllersheim (NÖ)

Beitrag von Alice13 » Do 30. Nov 2017, 10:39

Hey ^^
Vor zwei Wochen war ich mit einem Freund in Döllersheim, damit ich mir selber einmal ein Bild von der Location machen konnte.
Als wir ankamen, war ich etwas verwundert. Ich hatte es mir viel größer und mit mehr ganzen Häusern vorgestellt. Leider war von dem Dorf nur noch die Kirche ganz und die restlichen Häuser waren alle zerfallen und größtenteils waren nur noch ein paar Fragmente zu erkennen. Ein Foto, welches vor dem Dorf hängt, zeigt wie es früher ausgesehen hat und dadurch konnte man sich ein recht gutes Bild von der Umgebung machen.
Die Kirche und die Ruinen waren dennoch interessant. Auch fand ich es faszinierend, dass von einem kleinen Dörfchen nur noch so wenig übrig war und der Rest größtenteils von Mutter Natur zurück geholt wurde.
Bezüglich dem paranormalen ist mir so gut wie nichts aufgefallen.
Mein Kumpel erzählte mir am Heimweg, dass er die meiste Zeit, als wir dort waren, ein seltsames Gefühl hatte.
Bei mir war der Fall, dass ich, als ich in die Kirche hinein sah, ein leicht panisches Gefühl hatte. So als wäre ich hier mehr als unwillkommen. Aber das kann auch daran gelegen haben, dass es drinnen stockfinster war und ich nicht erkennen konnte ob bzw. was sich darin befand.
Abschließend kann ich sagen, dass meine historische Neugierde etwas gestillt wurde und sich der Ausflug ausgezahlt hat :)

Lg. Alice
Time doesn´t heal wounds, you just learn to live with them

Antworten

Zurück zu „Österreich“