ACHTUNG: Sie verwenden einen (aktivierten) Adblocker !    

Dies hat 2 Nachteile:
Paranormal.wien verwendet (sinnvolle !) Werbeeinblendungen, welche dadurch nicht angezeigt werden sowie kann es dadurch ggf. auch zu Fehlfunktionen auf dieser Webseite kommen.

 

 

 

Pause

Mitglieder berichten über persönliche bzw. private Erfahrungen
Forumsregeln
Trotz unserer modernen Gesellschaft ist bzw. kann es nach wie vor sehr schwierig sein, über persönliche paranormale Erlebnisse zu berichten. Oftmals erhält man nur pseudomäßige Auf- bzw. Erklärungen, mitleidiges Verständnis oder einfach das Gefühl, dass man nicht richtig "tickt".

In diesem Bereich ist jeder willkommen seine persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen zu teilen.
Es geht hierbei nicht darum, um irgendwelche "Beweise" oder wissenschaftliche Erklärungen mitzuliefern. Jeder kann (und soll) hier seine persönliche Geschichte mit anderen teilen und darüber diskutieren können ohne deswegen in irgendeiner Art und Weise angegriffen zu werden.

Zusätzlich dazu sind auf jeden Fall auch persönliche Vorgeschichten interessant ...
Es gibt viele Leute, die erst "lernen" mussten, um bewusst ein Gespür für das Paranormale zu erlangen oder sich dafür öffnen zu können (z.B. durch Meditation, etc.). Diesbezügliche Informationen sind generell sehr wertvoll, da diese u.U. eine zusätzliche Hilfestellung bieten können.

Bitte beachten:
  • Beiträge, die einen öffentlichen und/oder bestimmten Ort betreffen, sind unter Paranormale Orte einzutragen.
  • Beiträge bez. generelle und/oder nicht-persönliche Themen sind unter Paranormale Diskussion einzutragen.
Antworten
Benutzeravatar
PW goofy
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 79
Registriert: Do 4. Sep 2014, 02:29
Gruppensitz: wien
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Pause

Beitrag von goofy » Mi 26. Jun 2019, 14:56

Ich bin nun seit 1 Monat im sogenannten Vorruhestand und bemerke dass sich meine Empfindsamkeit zur feinstofflichen Ebene erheblich reduziert hat.
Etwas mehr oder weniger gabs vorher auch schon, doch momentan ist diese Reduktion sehr extrem.
Es könnte sein, dass dies mit dem Wegfall des Berufsdrucks zusammenhängt.
Früher genügten ca. 6 Stunden Schlaf, zur Zeit sinds an die 10 Stunden.
Wie es scheint fordert sowohl Körper als auch Psyche Ruhe ein....

Antworten

Zurück zu „Persönliche Berichte über Paranormales“