Paranormale Checkliste: Thermorezeption (Temperatur)

Berichte zu Investigationen sowie generelle Infos, Unterstützung, Vermittlung, Anfragen
Antworten
Benutzeravatar
Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
Paranormal.wien-Supporter
Paranormal.wien-Supporter
Beiträge: 868
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Paranormale Checkliste: Thermorezeption (Temperatur)

Beitrag von Markus » Mi 29. Jun 2016, 15:39

In diesem Beitrag sind einige Basis-Informationen in Bezug auf Phänome aufgelistet, welche evtl. als Paranormal empfunden werden. Dieser Beitrag dient ebenfalls als eine Art „Checkliste“, um physische oder auch psychische Erklärungen auszuschließen. Viele Dinge, die oftmals als „Paranormal“ empfunden werden, lassen sich durch besondere Aufmerksamkeit lösen.

Temperaturveränderungen spielen häufig eine wichtige Rolle bei paranormalen Phänomenen. Eigentlich ist dies ein "relativ" simples Thema, allerdings im Zusammenhang mit dem "Paranormalen" sehr schwer zu erklären bzw. im Endeffekt zu interpretieren, da es diesbezüglich auch unwahrscheinlich viele natürliche (!) Erklärungen gibt.

Bei Temperaturphänomenen ist generell wichtig zu unterscheiden, ob es sich dabei um "reale" oder "paranormale" Wahrnehmungen handelt.

Handelt es sich dabei um reale, ggf. erklärbare Einflüsse ?
  • Wann und wo treten die wahrgenommenen Temperaturveränderungen auf ?
  • Treten diese (immer) an der gleichen Stelle und/oder zur selben Uhrzeit auf ?
  • Handelt es sich dabei um natürliche Ereignisse (primär Wetterveränderungen, aber z.B. auch undichte Fenster, Spalten im Mauerwerk, ein undichtes Dach, etc.) ?
  • Kann es sich um stressbedingte Ursachen handeln ?
    Dies ist ein Aspekt, welcher diesbezüglich auf jeden Fall berücksichtigt werden sollte (selbst wenn dies im ersten Moment etwas weit hergeholt erscheint). Der Körper und unsere Sinneswahrnehmung reagiert sehr empfindlich auf Stress oder dergleichen (auch wenn dies evtl. nicht bewusst wahrgenommen wird). Bestimmte Körper- bzw. Nervenregionen können dadurch stimuliert werden, was z.B. zu Hautausschlägen, unkontrolliertem Zucken (z.B. der Augenlieder, Finger, etc.) oder auch zu nicht-"realen" Temperaturempfindungen (generell und auch besonders auf der Haut) führen kann.
Handelt es sich dabei um paranormale Einflüsse ?
  • Essentiell ist hierbei, dass man reale Einflüsse (wie oben beschrieben) ausschliessen kann !
  • Wichtig (bzw. wirklich wichtig !) ist, sich diese Erlebnisse bewusst wahrzumachen und das Auftreten dieser (z.B. in einem Tagebuch) festzuhalten. Das Notieren von paranormalen Phänomenen wird oftmals unterschätzt, kann jedoch äusserst hilfreich sein (sowohl persöhnlich als auch für weitergehende Untersuchungen).
Im weiteren Sinn betrifft dies auch diese Thematik (im Bezug auf Temperatur).

Wie bereits oben erwähnt, ist dieser Beitrag als Basis-Information anzusehen. Für konkrete und vertrauliche Beratungen kann jederzeit über diesen Beitrag Kontakt aufgenommen werden. Desweiteren können persönliche Berichte zur Diskussion hier gepostet werden.

"Thermorezeption" auf Wikipedia
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per PN oder Kontaktformular melden !
Alternative Bezugsquelle für Dokumentationen, TV-Shows, etc.
Unterstützung für Paranormal.wien

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Paranormale Untersuchungen“