ACHTUNG: Sie verwenden einen (aktivierten) Adblocker !    

Dies hat 2 Nachteile:
Paranormal.wien verwendet (sinnvolle !) Werbeeinblendungen, welche dadurch nicht angezeigt werden sowie kann es dadurch ggf. auch zu Fehlfunktionen auf dieser Webseite kommen.

 

 

 

Geist, Geister, Geistwesen

Antworten
Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1091
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Geist, Geister, Geistwesen

Beitrag von Markus » Sa 13. Jun 2015, 18:15

Wikipedia (Zitat):Ein Geistwesen oder einfach Geist ist nach einer weltweit verbreiteten Vorstellung ein immaterielles oder „feinstoffliches“ Wesen, dem übermenschliche, aber begrenzte Fähigkeiten zugeschrieben werden. In religiösen Systemen stehen die Geistwesen in der Rangfolge unter Gott bzw. den Göttern. Geister werden in manchen Fällen an materielle Objekte oder Lebewesen gebunden vorgestellt, in anderen Fällen als ungebunden aufgefasst. Geistwesen sind Bestandteil zahlreicher Religionen und Mythen und gelten als Übermittler von Botschaften aus dem Jenseits.

Unterschieden werden überwiegend Ahnen- und Totengeister (in der englischen Literatur ghosts genannt), die meist von nicht vorschriftsmäßig Bestatteten oder gewaltsam zu Tode Gekommenen, also von Menschen stammen; sowie demgegenüber Naturgeister (engl. spirits), die unabhängig von Menschen in der Natur vorgestellt werden.

Es gibt verschiedene Arten solcher Vorstellungen:
  • Naturgeister, die in Verbindung mit einem bestimmten Ort in der Natur stehen. Dieser Ort kann eine Pflanze, ein Fluss, ein Fels oder auch ein Gewitter sein
  • „HerrIn der Tiere“ als gottähnliche Vorstellung der höchsten Verehrung durch Jäger und Sammler-Völker
  • Geister der Verstorbenen im Ahnenkult
  • Totengeister
  • Gespenster nennt man spukende Totengeister
  • Haus- und Herdgeister, die Haus und Hof beseelen und bewachen
  • Engel sind in den monotheistischen Weltreligionen positiv besetzte, geflügelte Geistwesen in Menschengestalt
  • Dämonen sind in vielen Kulturen unheilbringende Geistwesen
Die Vorstellung von Geistwesen steht in direktem Zusammenhang mit der persönlichen Erfahrung des Menschen, sich gleichzeitig als körperliches und geistiges Wesen wahrzunehmen. Die umfangreichen Ergebnisse weltweiter ethnologischer Forschung belegen die große Bedeutung solcher spiritueller Imaginationen bei traditionellen Völkern als notwendige „Verbindungsstücke“ bei der Anlage kosmologischer Ordnungsmuster, die als Grundlage für vollständige und schlüssige Weltanschauungen dienen.
...
Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass es bis heute nicht gelungen ist, die Existenz von Geistwesen zu beweisen oder zu widerlegen. Sicher ist lediglich, dass die komplex mythologisch vernetzte und historisch gewachsene Symbolik dieser Vorstellungen zumindest in ethnischen Religionen als Glaube respektiert und nicht als Aberglaube denunziert werden sollte.
Die Meisten denken bei Geister wohl in erster Linie an furchteinflößende Gestalten aus diversen Filmen und dergleichen.
Jedoch hat dieser Begriff ein viel tiefere Bedeutung und reicht bis zum Anbeginn der Menschheit zurück. Ursprünglich definierte der Begriff "Geist" eine spirituelle und/oder religiöse Wahrnehmung, wurde dann allerdings im Laufe der Zeit immer mehr ausgeweitet und verallgemeinert. Heutzutage werden Geister für alle möglichen Situation hergenommen und "ausgeschlachtet". Eine klare Definition was Geister sind, ist daher unmöglich. Je nach Anschauungsweise, Religion, persönlicher Einstellung, etc. variiert die Definition quasi ins Unendliche.

Für alle Interessierten hier eine Dokumentation von Dimension PSI:
Siehe diesbezüglich auch Gespenst.

Artikel auf Wikipedia
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „G bis L“