ACHTUNG: Sie verwenden einen (aktivierten) Adblocker !    

Dies hat 2 Nachteile:
Paranormal.wien verwendet (sinnvolle !) Werbeeinblendungen, welche dadurch nicht angezeigt werden sowie kann es dadurch ggf. auch zu Fehlfunktionen auf dieser Webseite kommen.

 

 

 

Naturgeist, Elementargeist

Antworten
Benutzeravatar
Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1024
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 312 Mal
Danksagung erhalten: 452 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Naturgeist, Elementargeist

Beitrag von Markus » Do 8. Nov 2018, 15:27

naturgeister-e-v-.jpg
(© Naturgeister e.V.)
Wikipedia (Zitat):Als Naturgeist wird in manchen Glaubensvorstellungen eine „feinstoffliche“ Wesenheit bezeichnet, welche in Verbindung mit einem bestimmten Ort in der Natur steht. Dieser Ort kann eine Pflanze, ein Fluss oder ein Fels sein. Bekannt sind Naturgeister in der Mythologie und alten Überlieferungen. Im Allgemeinen sind Naturgeister weder menschliche noch tierische, aber auch nicht notwendig unkörperliche Konzepte. In Abgrenzung zu anderen Geistwesen wie den Totengeistern (Ahnenkult, Gespenst) und den Haus- und Herdgeistern stellen sie eine weitere Untergruppe im Geisterglauben dar (siehe auch Polydämonismus). Im Gegensatz zu den Haus- oder Herdgeistern, welche der Vorstellung nach in Gebäuden leben, werden Naturgeister eher als menschenscheu, gleichwohl aber oft in ihrer äußeren Erscheinung oder ihrem Verhalten als menschenähnlich beschrieben. Der Rang einer Gottheit wird Naturgeistern im Allgemeinen nicht beigemessen. Die Idee der Naturgeister ist in den animistischen Lokareligionen entstanden und häufig von dort in jüngere Religionen übergegangen, so die arabischen Dschinn in den Islam, die Bhutas in den Hinduismus oder Geister des tibetischen Volksglaubens Bön in den tibetischen Buddhismus.
Wikipedia (Zitat):Eine systematische oder gar abschließende Einteilung der Naturgeister scheitert an ihrer Vielfalt, die an diejenige der Natur anknüpft, an der sich menschliche Vorstellungskraft entzündet. Die Vorstellung von Naturgeistern ist im Übrigen an regional oder lokal unterschiedliche Traditionen und Entwicklungen gebunden, so dass eine einheitliche Sichtweise ausscheidet. Heute entstehen durch die esoterische Anknüpfung an diverse Fantasy-Welten zudem immer neue Einzelwesen oder Unterteilungen.
Für diesen Artikel benötigte ich 3 Anläufe, da diese Thematik extrem umfangreich und vor Allem nicht klar definiert ist. Primär ist dieses Thema dem Esoterikbereich zuzuordnen und hierbei wird das Ganze jedoch sehr abstrakt. Es gibt etliche Erklärungen, Beschreibungen und Artikel dazu, welche sich zum Teil sehr unterscheiden. Für Personen, welche keinen echten Zugang oder tiefergehendes Interesse an dieser Thematik haben, ist wohl nachfolgendes Zitat am zutreffendsten (bis auf den letzten Satz):
Wikipedia (Zitat):Für die Mehrzahl westlich geprägter Menschen dürfte die Beschäftigung mit Naturgeistern unterhaltenden Charakter haben, der aus spannenden oder romantischen Geschichten entsteht und zudem eine Ahnung der Vorstellungen und Ängste unserer Vorfahren vermittelt, zumal sie Bestandteile zahlreicher beliebter Erzählungen der Volksmythologie (Märchen, Sagen) vieler Völker sind. Einige Menschen nehmen allerdings auch heute für sich in Anspruch, Naturgeister (und andere Geister) wahrnehmen oder mit ihnen kommunizieren zu können.
Ich möchte bez. des letzten Satzes von obigen Zitat anmerken, dass ich der (persönlichen !) Meinung bin, dass es Menschen gibt, welche Naturgeister wahrnehmen können ... allerdings nicht so, wie oben beschrieben. Meine Ansicht hierzu ist, dass jedes Lebewesen (egal ob Mensch, Tier, Pflanze, etc.) über eine eigene Energie verfügt, welche von manchen Menschen wahrgenommen werden kann. Diese Energie kann von diesen Menschen gespürt und fallweise auch genutzt werden ... z.B. um die eigene Energie wieder etwas "aufzuladen". Unser geschätzter Helmuth hat diesbezüglich einen besonderen "Zugang" was das betrifft und auch ich kann solche Energien wahrnehmen (allerdings nur manchmal und nicht so intensiv). Ich sehe das nicht so, dass man Feen, Gnome, etc. irgendwo herumhüpfen sieht (auch wenn dies von manchen Leuten behauptet wird), sondern dass das Ganze auf einer bestimmten und sehr persönlichen (Energie-)Ebene stattfindet bzw. stattfinden kann (wobei Island bez. Feen eine äusserst interessante Ausnahme zu sein scheint).

Naturgeister, Elementargeister, Feen, Gnome, Erd-, Wasser- Feuer- und Luftgeister, Elfen, Sylphen, Salamander, Nixen, Undinen, Faune, Kobolde, Heinzelmännchen, Zwerge, etc. ... dies sind einige Begriffe dieser ganzen Thematik (je nach Suchbegriff sind dazu unzählige Artikel im Internet zu finden; ein paar weiterführende Links sind am Ende dieses Artikels zu finden).

Um zumindest einen kleinen Überblick bzw. eine kleine Übersicht für alle Interessierten zu bieten, nachfolgend eine grundsätzliche Auflistung (diese stammt von diversen Quellen wie z.B. von hexenzirkel.wikia.com oder Wikipedia):

Omnipräsenter Naturgeist
In einigen Bereichen der Esoterik ist der Glaube an eine „Mutter Natur“ oder an Gaia als Muttergöttin, verbreitet. Hierbei handelt es sich um die Vorstellung eines omnipräsenten, die gesamte Natur umfassenden Geistwesens. Dieser Glaube schließt dabei die Existenz kleiner Geister nicht aus. Eine verwandte, aber nicht deckungsgleiche Vorstellung ist der Weltgeist, wie ihn etwa Georg Wilhelm Friedrich Hegel vertrat. Der Weltgeist ist am ehesten eine philosophische Variation des Heiligen Geistes.

Elementargeister
An die klassische Vier-Elemente-Lehre knüpft die Zuordnung an jeweils eines der vier Elemente an.
Danach sind zu unterscheiden:
  • Luftwesen
    Feen und Sylphen sind die Elementarwesen der Luft. Und es gibt eine ganze Vielfalt von ihnen! Beide verfolgen unterschiedliche Aufgaben. So haben die Feen mit der räumlichen Ausdehnung des Lebens zu tun, die Sylphen hingegen mit der Bewegung im Raum, wie z.B. mit der Gestaltung von Windstörmungen. Sylphen und Feen stellen allerdings nur die erste Entfaltungsebene der Luftelementarwesen dar. Denn auch sie können sich weiterentwickeln und im Plan des Lebens sozusagen aufsteigen.
  • Feuerwesen
    Die Elementarwesen des Feuers sind wohl die furchterregendsten Elementarwesen und werden Salamander genannt. Ihre Gestalt ist schauerlich und unproportioniert. Und dennoch haben auch sie ihren Sinn und ihre Aufgaben, und auch sie verfolgen sie mit Hingabe und Liebe. Sie sind als Wesen der Umwandlung im Bereich des Absterbens, der Zersetzung und der Regeneration tätig.
  • Wasserwesen
    Nixen und Undinen gehören zu den Elementarwesen des Wasserelements. Sie zeigen sich meist in der Gestalt wunderschöner Mädchen. Tragen sie einen Fischschwanz, so ist das mehr Symbol für die Zugehörigkeit zu ihrem Element als ein allgemein gültiges Erscheinungsmerkmal. Undinen und Nixen gehören zur untersten Entfaltungsstufe der Wasserelementarwesen und sind zuständig für die unterirdische Bewässerung dieses Planeten sowie für alle Quellen, Flüsse, Seen und Moore. Allerdings ist für sie weniger das Wasser an sich von Bedeutung, sondern viel mehr die Strahlung der Wasserkraft.
  • Erdwesen
    Zu den Erdelementarwesen gehören in ihrer untersten Entfaltungsebene eine Menge unterschiedlicher Wesenheiten, wie die Faune, Gnome, Kobolde, Heinzelmännchen, Elfen und Zwerge. Aber auch jedes Tier und jeder Mensch hat sein eigenes Elementarwesen. Ihre Gestalt ist ebenfalls, wie die der Feuerelementarwesen, unangenehm und hässlich. Die Gnome kümmern sich dabei in der Erdkruste darum, die Materie zu beleben. Die Zwerge hingegen kümmern sich auf der Erde um die Fruchtbarkeit des Bodens. Sie stellen eine Weiterentwicklung der Gnome dar. Danach verzweigt sich die Entwicklung der Erdelementarwesen in zwei Richtungen.
Artikel auf Wikipedia
Artikel "Elementargeister" auf hexenzirkel.wikia.com
Artikel "Elementarwesen und Naturgeister" auf gehvoran.com
Artikel "Naturgeister" auf antonstyger.ch
Artikel "Feen, Elfen, Trolle und Zwerge haben Island fest im Griff" auf neon.de
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Antworten

Zurück zu „M bis R“