ACHTUNG: Sie verwenden einen (aktivierten) Adblocker !    

Dies hat 2 Nachteile:
Paranormal.wien verwendet (sinnvolle !) Werbeeinblendungen, welche dadurch nicht angezeigt werden sowie kann es dadurch ggf. auch zu Fehlfunktionen auf dieser Webseite kommen.

 

 

 

Erschreckt, schüchtern (bez. Anfragen) ?!?

Beiträge über Paranormales, die nicht in andere Themen passen

In diesem Bereich können Beiträge über Paranormales gepostet werden, welche nicht in andere Bereiche bzw. zu anderen Themen passen.

Bitte beachten:
  • Persönliche, paranormale Beiträge sind prinzipiell hier zu posten.
  • Vor dem Schreiben eines Beitrages in diesem Bereich ist sicherzustellen, dass es evtl. nicht schon eine entsprechende Thematik und zugehörige Themen bzw. Beiträge im Forum gibt. Dies ist wichtig, da es ggf. sonst zu mehrfachen Beiträgen über dasselbe Thema in verschiedenen Bereichen kommt.
  • Ein wichtiger Bereich, der evtl. übersehen wird, ist z.B. Paranormalpedia (Die Enzyklopädie des Paranormalen).
  • Desweiteren ist es sinnvoll, die Suchfunktion vor dem Schreiben eines Beitrages zu verwenden.
  • Sollte jemand unsicher sein, wo ein Beitrag am Besten hinpasst, bitte einfach per PN melden.
Antworten
Benutzeravatar
Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1027
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 315 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Erschreckt, schüchtern (bez. Anfragen) ?!?

Beitrag von Markus » Mo 18. Jun 2018, 16:46

Wir erhalten immer wieder Anfragen (über unsere Seite, als auch per FB), bei denen uns Leute bez. paranormale Erlebnisse um Hilfe ersuchen. Das freut uns natürlich ...

Allerdings fallen solche Anfragen meist so aus, dass wir eine relativ kurze Schilderung der Vorgänge erhalten, dann mit der Bitte um nähere Details zurückschreiben und ... naja, das war's dann.

Erschrecken sich manche, wenn sie wirklich eine Antwort erhalten oder ist das Ganze dann doch nicht so wichtig ?
Oder sind diese dann zu schüchtern, um zu antworten wenn sie merken, dass da wirklich eine reale Person antwortet ?
Möglicherweise sind manche Anfragen auch nur ein Test von bestimmten Personen oder Gruppen ... wer weiss ...

Da wir Anfragen generell immer ernstnehmen und beantworten, ist sowas aber ziemlich mühsam und lästig, wenn dann jedoch keinerlei Rückmeldung mehr kommt. Keine Ahnung, wie das bei anderen Gruppen ist ...

Bez. Anfragen haben wir hier (unter "Paranormal.wien für alle Hilfesuchenden") bereits alles Wichtige beschrieben.
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1027
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 315 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Erschreckt, schüchtern (bez. Anfragen) - Nachtrag

Beitrag von Markus » Fr 3. Aug 2018, 17:37


Im vorigen Beitrag habe ich u.A. erwähnt, dass Anfragen meist sehr kurz ausfallen ...
Diese Aussage muss ich (zumindest minimal) revidieren !

Wie bereits erwähnt, erhalten wir immer wieder Anfragen (fallweise sogar in englisch, wobei wir auch hierbei behilflich sind bzw. sein können) ...
Ein paar dieser Anfragen sind (hin und wieder und überraschenderweise) doch sehr ausführlich und umfangreich. Es gibt bei Einigen sogar mehrere Mail-Kommunikationen (u.A. auch mit "Beweisfotos" oder dergleichen). Selbst bei solchen Anfragen wird der Kontakt seitens der hilfesuchenden Person irgendwann abgebrochen und es kommt nichts mehr ...

Und das ist die grosse Frage ...
  • Jemand hat (diesbezüglich offensichtlich !) echte und tiefgreifende paranormale Probleme, aber überwindet sich, nimmt sich die Zeit und schreibt uns sehr ausführlich.
  • Wir antworten klarerweise immer und professionell (ja, wirklich !!!) sowie bez. der Details entsprechend, stellen ggf. noch ergänzende Fragen und hoffen auf eine Antwort, welche wir allerdings nur in den seltensten Fällen erhalten.
Es gibt auch Ausnahmen: Wir erhalten Antworten und es ergibt sich eine Kommunikation. Allerdings bricht diese dann auch irgendwann seitens der hilfesuchenden Person ab - vor Allem dann, wenn es "real" wird (d.h. bezüglich einem Treffen oder einer Investigation).

Warum ...
... macht sich jemand die "Mühe", um eine (vor Allem sehr ausführliche) Anfrage zu schreiben und dann nicht (mehr) zu antworten ?
Wenn ich in so einer verzweifelten paranormalen Situation wäre, würde ich alles tun, damit man mir glaubt und hilft.

Es ist seltsam und größtenteils verwirrend ...
Wir haben schon einige Privatinvestigationen durchgeführt, welche aus viel weniger Kommunikation entstanden sind.

Heute haben wir z.B. eine wirklich heftige und sehr detailierte Anfrage bekommen (mit 328 Wörtern, was wirklich sehr viel ist !) und bereits zurückgeschrieben. Mal sehen ...
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1027
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 315 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Ist die Bearbeitung von Anfragen überhaupt sinnvoll ?

Beitrag von Markus » Sa 11. Aug 2018, 18:49

Ist die Bearbeitung von Anfragen überhaupt sinnvoll ?

Unsere Einstellung ist, dass wir allen Besuchern (auch ohne Registrierung) fast(*) alle Inhalte unserer Webseite zur Verfügung stellen.
In weiterer Folge betrifft das auch Anfragen ...

Jeder kann uns bez. Anfragen hier oder auch per FB erreichen - und dies passiert auch oft.

Und das ist vollkommen ok, denn wir helfen gerne und ich wage zu behaupten, dass wir über die nötige Erfahrung verfügen, um jeglichen Fall umfangreich, seriös und ernsthaft bearbeiten zu können. Was diesbezüglich noch hinzukommt ist, dass wir Ergebnisse von Anfragen (im Sinne von Privatinvestigationen) nicht veröffentlichen. Somit gibt es für uns keinerlei Bestrebungen, solche Anfragen in irgendeiner Art und Weise "medienwirksam" auszuschlachten.

Um wieder auf die eigentliche Frage zurückzukommen ...

Im vorigen Beitrag habe ich erwähnt, dass wir vor Kurzem eine wirklich heftige und sehr detailierte Anfrage bekommen haben. Auf diese sind wir klarerweise eingegangen, haben einige Male hin- und hergeschrieben, jedoch nach Erwähnung eines (von der anfragenden Person gewünschten !) Treffens keine Antwort mehr bekommen.
Andererseits erhielten wir (als Vergleich) vorgestern eine Anfrage über FB bez. einer Aufnahme von einer Überwachungskamera. Hierbei kam es bereits zu einer intensiven (und brauchbaren) Kommunikation inkl. Video- und Fotoübermittlung.

Aus irgendwelchen Gründen stoppt die Kommunikation ab einem gewissen Punkt ...
Möglicherweise wenn die Leute mitbekommen, dass wir deren Anfragen wirklich ernstnehmen und es auf ein Treffen zugeht ?
Ich weiss es nicht und kann es nur zum Teil nachvollziehen (vor Allem, wenn anfragende Personen dringend Hilfe benötigen und auch ein Treffen explizit wünschen) ...

Die Frage bleibt, ob es eben überhaupt sinnvoll ist, auf solche Anfragen einzugehen und damit sinnlos (?) Zeit zu verschwenden.
Ob und inwieweit andere Gruppen damit umgehen kann ich nicht sagen, jedoch werden wir auch in Zukunft auf jede Anfrage eingehen, denn jede hilfesuchende Person muss ernstgenommen werden. Und diesbezüglich geben wir trotz Allem immer 100%ig unser Bestes ... auch wenn es evtl. nur Zeitverschwendung sein sollte. Dies ist (meiner Meinung nach) generell auch deshalb sehr wichtig, da das "Paranormale" vor Allem in Österreich ein Schattendasein darstellt.

*) Bezüglich "fast": Es gibt nur sehr wenige Bereiche, welche für Gäste nicht zugänglich sind. Diese betreffen aber nur Inhalte, welche ausschliesslich für Administratoren interessant sind.
Anmerkung: Wir haben schon viele Privatinvestigationen durchgeführt, welche wir jedoch generell nicht veröffentlichen !
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1027
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 315 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Es geht aber auch anders ...

Beitrag von Markus » Mo 13. Aug 2018, 21:46

Ja, es geht aber auch anders ...
Siehe z.B. hier !
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1027
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 315 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Erschreckt, schüchtern (bez. Anfragen) ?!?

Beitrag von Markus » Mo 17. Sep 2018, 14:08

Siehe auch hier !!!
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Antworten

Zurück zu „Paranormale Diskussion“