ACHTUNG: Sie verwenden einen (aktivierten) Adblocker !    

Dies hat 2 Nachteile:
Paranormal.wien verwendet (sinnvolle !) Werbeeinblendungen, welche dadurch nicht angezeigt werden sowie kann es dadurch ggf. auch zu Fehlfunktionen auf dieser Webseite kommen.

 

 

 

Google-Drive: Google schaut inzwischen offensichtlich etwas genauer hin ...

Welche (nicht-paranormale) Themen beschäftigen euch (ggf. persönlich) ?

Neben neue Themen aus dem paranormalen Bereich gibt es klarerweise jeden Tag Neuigkeiten in den Medien, welche einem hin und wieder und auf die eine oder andere Weise persönlich berühren.
Politische Intrigen und Gewalt im Inland, unfassbare Terroraktionen im Ausland, Gewalt gegen Kinder oder Tiere sind nur ein kleiner Ausschnitt, mit dem wir uns alle jeden Tag konfrontiert sehen. Selten, aber doch gibt es natürlich auch Positives ...
Dieser Bereich soll allen dazu dienen, über entsprechende Themen zu berichten und zu diskutieren. Jedes (nicht-paranormale) Thema kann hier gepostet werden (paranormalen Themen bitte in den entsprechenden Bereichen oder hier bzw. hier schreiben).

Bitte beachten:
Oftmals ist man von bestimmten Thematiken sehr betroffen und man gerät in Versuchung, zu persönlich zu werden. Achtet deshalb bitte unbedingt auf eure Wortwahl und findet eine angemessene Formulierung eures Beitrags.
Antworten
Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
Paranormal.wien-Supporter
Paranormal.wien-Supporter
Beiträge: 1001
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 449 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Google-Drive: Google schaut inzwischen offensichtlich etwas genauer hin ...

Beitrag von Markus » Di 27. Mär 2018, 19:54

drive.jpg
winfuture.de (Zitat):Bei der Verwendung von Cloud-Speichern sollte man sich stets bewusst sein, dass man die Rechner anderer Leute verwendet und sich auf deren Spielregeln einzustellen hat. Google schaut inzwischen offensichtlich etwas genauer hin, was die User auf ihrem jeweiligen Google Drive-Speicherplatz ablegen und anderen Anwendern zukommen lassen wollen.
...
Und wer sein Google Drive tatsächlich als überall verfügbaren, privaten Speicher ansieht, kann hier im Zweifel unangenehme Erfahrungen machen, denn Google schaut wirklich nach, was die User hier hochladen.
Dazu verwendet man eine Mischung aus automatischen und manuellen Prüfungen, teilte das Unternehmen gegenüber dem US-Magazin Motherboard mit. Das bedeutet, dass Software-Filter eine erste grobe Analyse durchführen und nicht eindeutig bestimmbare Inhalte auch von Google-Mitarbeitern angesehen werden.
Dieser Beitrag ist generell (und natürlich) vor Allem für Nutzer des Google Drive-Angebotes relevant.

Was Paranormal.wien betrifft ist, dass wir u.A. auch diese Drives für die Bereitstellung von Videos verwenden ...
Wir können trotz aller Bemühungen diesbezüglich nicht jedes einzelne Video überprüfen (falls Google eines davon gesperrt haben sollte), weshalb wir auf die Mitarbeit unserer Besucher zählen (Mitglieder können mittels des Rufzeichen-Buttons jederzeit einen fehlerhaften Beitrag melden; Gäste verwenden bitte unser Kontaktformular).

Artikel auf winfuture.de
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Antworten

Zurück zu „Diverse aktuelle und/oder persönliche Themen“