Ein Keller (Wien) ... und unsere Kinect

Hier sind alle Investigationen zu finden, welche durch das Paranormal.wien-Team durchgeführt wurden.
Forumsregeln
Private Investigationen werden generell nicht veröffentlicht.

Anfragen von Mitgliedern für Investigationsteilnahmen können per PN gestellt werden. Wir ersuchen jedoch um Verständnis, falls wir Anfragen ablehnen müssen.
Antworten
Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
Paranormal.wien-Supporter
Paranormal.wien-Supporter
Beiträge: 977
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Ein Keller (Wien) ... und unsere Kinect

Beitrag von Markus » So 25. Mär 2018, 20:59

einkeller.jpg
Am 20.03.2018 hatten wir die Gelegenheit, eine Investigation im Keller einer (relativ bekannten) Location in Wien durchführen zu können und haben dabei zum ersten Mal unsere Kinect unter realen Investigationsbedingungen eingesetzt (eigentlich handelt es sich dabei um eine Privatinvestigation, jedoch haben wir darauf geachtet keine Details diesbezüglich zu zeigen, weshalb wir hierbei eine Ausnahme machen können).

Was wir dabei feststellen und verifizieren konnten, sind vor Allem technische Einschränkungen auf die man beim Einsatz der Kinect achten muss (siehe diesbezüglich hier).

Nachfolgend ein paar Ausschnitte unserer Videoaufnahmen (hierbei hat unser geschätzter Michael die Somikon-Videokamera mit IR benutzt) ...

Ein kleiner Überblick (mein Acer-NB mit unserer Kinect 1.0 und dem Kinect-Explorer):

Ein kleiner Überblick bez. der Location:

Dieser Ausschnitt zeigt Sissy bei der EVP-Session (und deren Kinect-Darstellung auf dem NB:

Was unsere Aufnahmen mit der Kinect bei dieser Investigation betrifft, konnten wir trotz der Menge an Daten nichts Aussergewöhnliches feststellen bzw. aufnehmen. Dies war (wie bereits erwähnt) unser erster "realer" Einsatz der Kinect und wir haben einiges dazugelernt ... die Geister müssen willig :P sein und sich im Bereich der Kinect aufhalten (im Winkel sowie im entsprechenden Abstand).
Im konkreten Fall dieser Investigation war die Location flächenmäßig einfach zu groß, um das ganze Areal mit der Kinect abzudecken (wenn man sich Videos von diversen TV-Shows, etc. ansieht, dann verwenden diese die Kinect generell auch nur in "normalen" Räumen).
D.h.: in Anbetracht der erwähnten Umstände und technischen Gegebenheiten der Kinect standen die Chancen auf eine Erscheinung eines Geistes oder dergleichen zugegebenerweise ziemlich schlecht. Aber wir lassen uns nicht unterkriegen und werden unsere Kinect (mit dem Wissen bez. deren passenden Anwendungsmöglichkeiten) auch wieder einsetzen.

(Vorläufiges) Fazit:
Die Kinect (egal ob Version 1 oder 2) ist sicherlich ein interessantes Tool, welches man bei Investigationen generell einsetzen kann. Man muss diesbezüglich jedoch auf die technischen (und in weiterer Folge auf die örtlichen) Gegebenheiten achten ... und darf keine Wunder erwarten (auch wenn dies bez. der Kinect in manchen TV-Shows gegenteilig rüberkommt) !

P.S.: Bez. dieser Investigation haben wir (natürlich) auch EVP-Aufnahmen gemacht, welche wir jedoch erst auswerten müssen.
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
Paranormal.wien-Supporter
Paranormal.wien-Supporter
Beiträge: 977
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Ein Keller (Wien) ... EVP (Teil 1)

Beitrag von Markus » Di 27. Mär 2018, 18:23

Bei unserem Besuch in dem Keller haben wir (wie bereits erwähnt) nebenbei auch EVP-Aufnahmen gemacht (genauer gesagt: 2 sehr lange Aufnahmen). Dies ist die Auswertung der ersten Aufnahme ...

Nachfolgende EVPs sind Ausschnitte daraus und entstanden, nach dem wir unser Equipment im Keller aufgebaut hatten und diesen dann verließen. D.h. während dieser Aufnahmen war niemand im Keller (alle beteiligten Personen befanden sich zu dieser Zeit ein Stockwerk höher).

Dieser Keller ist durch diverse Rohre und Belüftungsschächte mit den anderen Geschossen verbunden, jedoch ist (mit relativer Sicherheit) davon auszugehen, dass sich unsere Gespräche oder Bewegungen nicht so auffällig auf die nachfolgenden Aufnahmen ausgewirkt haben (dazu sind diese Auffälligkeiten zu deutlich und ereigneten sich nahe am Aufnahmegerät).

Nachfolgende EVPs sind zwar nicht "spektakulär", jedoch auf jeden Fall interessant ...
  1. Bei dieser EVP sind Schritte zu hören:
  2. Hier klingt es so, als würden Möbel herumgeschoben werden (wobei es nur einen Sessel gab und auf diesem hatten wir unser Equipment aufgebaut - wäre dieser verschoben worden, hätten wir dies auf den Videoaufnahmen gesehen):
  3. Auch hierbei sind teilweise sehr laute Geräusche zu hören:
  4. Hier nochmal ein Ausschnitt, bei dem es so klingt, als würden Möbel herumgeschoben werden:
Teil 2 folgt ...
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
Paranormal.wien-Supporter
Paranormal.wien-Supporter
Beiträge: 977
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Ein Keller (Wien) ... EVP (Teil 2)

Beitrag von Markus » Di 17. Apr 2018, 14:49

Lang hat's gedauert, aber hier nun der 2te Teil unserer EVP-Aufnahmen.

In diesem Teil versuchten Helmuth und Sissy mittels Fragen Kontakt herzustellen, was jedoch leider nicht wirklich gelang. Allerdings ist mir an einer Stelle etwas aufgefallen (ich hoffe, man kann das bei den folgenden Ausschnitten heraushören).
  1. Dies ist der unbearbeitete, komplette Ausschnitt bei dem Sissy die Frage "Oder warst du in dem Kloster daneben ?" stellt und bei dem am Ende ein vokales "Mm hmm" einer weiblichen Stimme zu hören ist (bei etwa 0:11):
  2. Hier nur der Endteil (Lautstärke erhöht, Bass entfernt und etwas gefiltert):
Ich muss zugeben, dass ich selbst nicht 100%ig von dem "Ergebnis" überzeugt bin. Was jedoch dafür spricht ist, dass es in dieser Location bzw. in dem Kloster nebenan Nonnen gab, dieses zustimmende "Mm hmm" nach der Frage von Sissy als (mögliche ?) Antwort kam und es sich dabei definitiv nicht um irgendwelche Nebengeräusche handelt (dies kann ich versichern).

Fazit:
Auch wenn dieser Besuch "paranormalmäßig" diesesmal etwas dürftig ausfiel, konnten wir zumindest unsere Kinect im Investigationseinsatz ausgiebig testen und ein paar interessante EVPs aufnehmen. Abschliessend möchte ich noch anmerken, dass es generell ziemlich ruhig war, wobei wir mehr EVPs erhielten als niemand im Keller war (Teil 1). Im 2ten Teil waren wir zu viert, was möglicherweise zu viel war ...

Auf jeden Fall ist dies eine äusserst spannende Location und wir bedanken uns hiermit nochmals herzlichst bei allen, die uns diese Investigationen ermöglicht haben.

Was haltet ihr davon ?
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
Nyl_Skirata
Mitglied (Level 8)
Mitglied (Level 8)
Beiträge: 73
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 19:50
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Ein Keller (Wien) ... und unsere Kinect

Beitrag von Nyl_Skirata » Do 19. Apr 2018, 12:49

Kleine Frage nebenbei zu den Aufnahmen:
Brennt da irgendwo ein Feuer? (das Knistern)

Falls das erwähnt wurde, hab ichs überlesen... :lol:

Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
Paranormal.wien-Supporter
Paranormal.wien-Supporter
Beiträge: 977
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Ein Keller (Wien) ... und unsere Kinect

Beitrag von Markus » Fr 20. Apr 2018, 01:59

Nyl_Skirata (Zitat):
Do 19. Apr 2018, 12:49
Kleine Frage nebenbei zu den Aufnahmen:
Brennt da irgendwo ein Feuer? (das Knistern)

Falls das erwähnt wurde, hab ichs überlesen... :lol:
Nein, hast du nicht überlesen ;)
Das "Knistern" ist lediglich nur ein durchgehendes Hintergrundgeräusch bei den Aufnahmen. Wenn bei dieser Location irgendwo ein (offenes) Feuer brennen würde, wäre das ein ziemliches Problem mit gravierenden Folgen :shock:.
Aber es ist gut, dass du das erwähnt hast ... das bzw. sowas sollten wir bei der Veröffentlichung von zukünftigen Audio-Aufnahmen ggf. anmerken.
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Paranormal.wien-Investigationen“