ACHTUNG: Sie verwenden einen (aktivierten) Adblocker !    

Dies hat 2 Nachteile:
Paranormal.wien verwendet (sinnvolle !) Werbeeinblendungen, welche dadurch nicht angezeigt werden sowie kann es dadurch ggf. auch zu Fehlfunktionen auf dieser Webseite kommen.

 

 

 

Hail Satan?

Filme und -Dokumentationen mit paranormalem Hintergrund im Kino und Heimkino (DVD, BluRay, etc.)
Forumsregeln
Hier können (primär) besonders interessante Filme mit paranormalem Background vorgestellt werden.
Antworten
Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1091
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Hail Satan?

Beitrag von Markus » Mo 11. Mär 2019, 20:23

MV5BMjRlNGY2MTUtYzNmZi00ZDRjLWFjNWQtOWJjZDZjMDhmMDAyXkEyXkFqcGdeQXVyMzQyMzAxNjg@._V1_SY1000_CR0,0,674,1000_AL_.jpg
filmstarts.de (Zitat):Als die medienaffinen Mitglieder der kontroversen religiösen Gruppe „The Satanic Temple“ eine Reihe öffentlicher Aktionen organisieren, in der sie sich für Religionsfreiheit einsetzen und die korrupte Autorität infrage stellen, machen sie es mit intelligenten Ideen, schelmischen Humor und einigen rebellischen Mitgliedern. Die Dokumentation bietet einen Blick auf eine Gruppe von oft missverstandenen Außenseitern, deren unerschütterliches Engagement für soziale und politische Gerechtigkeit Tausende Menschen auf der ganzen Welt bekräftigt.
kino-zeit.de (Zitat):Es kommt bei allem auf die Perspektive an. In der Bibel heißt es, Satan sei ein Verführer, der Menschen und sogar Jesus davon abhalten wollte, den Willen Gottes umzusetzen. Aber man könnte auch einfach sagen, dass er einem Darbenden in der Wüste Wasser anbot. Oder einem Vater vor Augen führen wollte, dass er nicht sein eigenes Kind töten muss, um ein guter Mensch zu sein.
So jedenfalls legt es The Satanic Temple (TST) aus, eine 2013 in den USA gegründete satanistische Organisation. Für gewöhnlich reichen die aneinandergereihten Buchstaben S, A, T, A und N schon aus, um viele Leute in Wallungen zu versetzen und nicht selten auch ohne Umschweife in blanke Wut. Die Independentregisseurin Penny Lane machten die Nachrichten über TST, die vor allem um die Wahl Donald Trumps herum durch die Medien geisterten, in erster Linie neugierig. Ihr Dokumentarfilm Hail Satan? befasst sich deshalb mit dem Satanic Temple von innen heraus. Mit seinen Mitgliedern und ihren Motivationen, mit den Glaubensinhalten der Organisation, ihrem Aktivismus und ihrer Außenwirkung.
Release: 19 April 2019 (USA)

Ich bin nicht so ganz sicher, was diese Gruppe eigentlich wirklich bewirken will oder was deren Ziel ist ...
Aber so wie ich es bislang verstanden habe, ist in deren Augen "Satan" nicht das absolute Böse, sondern eine bislang missverstandene (?) Alternative bez. Religion, Politik und genereller Weltanschauung. Was mir gefällt ist, dass sie sich selbst nicht so ganz ernst nehmen was den eigenen "Satanismus" betrifft, ihre Ansichten niemanden aufdrängen (im Gegensatz zu vielen Anderen !) und eine ganz andere Sicht bez. dieser Thematik aufzeigen und vertreten.
Nun ja ... mal sehen wie dieser Film uns "überzeugen" kann und ob wir deswegen zum Satanismus übertreten ...

Offizielle Website
Artikel auf filmstarts.de
Artikel auf kino-zeit.de
Artikel auf imdb.com
Artikel auf higgypop.com
Artikel auf Wikipedia
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Tags:

Antworten

Zurück zu „Paranormales im Kino & Heimkino“