ACHTUNG: Sie verwenden einen (aktivierten) Adblocker !    

Dies hat 2 Nachteile:
Paranormal.wien verwendet (sinnvolle !) Werbeeinblendungen, welche dadurch nicht angezeigt werden sowie kann es dadurch ggf. auch zu Fehlfunktionen auf dieser Webseite kommen.

 

 

 

Gedanken

Mitglieder berichten über persönliche bzw. private Erfahrungen
Forumsregeln
Trotz unserer modernen Gesellschaft ist bzw. kann es nach wie vor sehr schwierig sein, über persönliche paranormale Erlebnisse zu berichten. Oftmals erhält man nur pseudomäßige Auf- bzw. Erklärungen, mitleidiges Verständnis oder einfach das Gefühl, dass man nicht richtig "tickt".

In diesem Bereich ist jeder willkommen seine persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen zu teilen.
Es geht hierbei nicht darum, um irgendwelche "Beweise" oder wissenschaftliche Erklärungen mitzuliefern. Jeder kann (und soll) hier seine persönliche Geschichte mit anderen teilen und darüber diskutieren können ohne deswegen in irgendeiner Art und Weise angegriffen zu werden.

Zusätzlich dazu sind auf jeden Fall auch persönliche Vorgeschichten interessant ...
Es gibt viele Leute, die erst "lernen" mussten, um bewusst ein Gespür für das Paranormale zu erlangen oder sich dafür öffnen zu können (z.B. durch Meditation, etc.). Diesbezügliche Informationen sind generell sehr wertvoll, da diese u.U. eine zusätzliche Hilfestellung bieten können.

Bitte beachten:
  • Beiträge, die einen öffentlichen und/oder bestimmten Ort betreffen, sind unter Paranormale Orte einzutragen.
  • Beiträge bez. generelle und/oder nicht-persönliche Themen sind unter Paranormale Diskussion einzutragen.
Antworten
Benutzeravatar
PW goofy
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 77
Registriert: Do 4. Sep 2014, 02:29
Gruppensitz: wien
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Gedanken

Beitrag von goofy » Mo 8. Jul 2019, 11:19

Ich bin seit einiger Zeit in einem Wiener Innenstadtkeller und mir ist aufgefallen, dass das gesprochene Wort nicht so wichtig ist.
Stumme Kommunikation ( nur die Lippen bewegend ) oder rein gedanklich bringt zumindest an diesem Ort mehr feinstoffliche Reaktionen (Schritte, Klopfgeräusche, Berührungen, ...) hervor als das laut gesprochene Wort.
Vielleicht liegt es auch daran, dass ich fühlend unterwegs bin und keine Technik verwende.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen ?

Benutzeravatar
Nyl_Skirata
Mitglied (Level 9)
Mitglied (Level 9)
Beiträge: 84
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 19:50
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Gedanken

Beitrag von Nyl_Skirata » Do 11. Jul 2019, 06:45

Ja, durchaus.
Ich hatte das auf meinen Alleingängen immer wieder auf Besuchen gewisser Orte, aber auch bei Erscheinungen zuhause.

Das war auch der Grund, weshalb ich oft in manchen Momenten eher an die Auswirkungen von aussersinnlichen Effekten denke.
Es gilt auch in vielen Kreisen die Theorie, dass Magie z.B. einfach ist/sein könnte, die Realität mit Gedankenkraft zu verändern.

Antworten

Zurück zu „Persönliche Berichte über Paranormales“