ACHTUNG: Sie verwenden einen (aktivierten) Adblocker !    

Dies hat 2 Nachteile:
Paranormal.wien verwendet (sinnvolle !) Werbeeinblendungen, welche dadurch nicht angezeigt werden sowie kann es dadurch ggf. auch zu Fehlfunktionen auf dieser Webseite kommen.

 

 

 

Ghost-Pump (EM-Pump, EM-Vortex, etc.)

Geräte, welche mehrere oder spezielle Funktionen abdecken
Antworten
Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1108
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 378 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Ghost-Pump (EM-Pump, EM-Vortex, etc.)

Beitrag von Markus » Di 9. Sep 2014, 04:14

EMVortex1.jpg
Die Funktion einer Ghost-Pump (oder auch EM-Pump, EM-Vortex, etc.) ist im Prinzip simpel: diese Geräte erzeugen ein eigenes EMF-Feld.

Wie bereits (in der Theorie) bekannt ist, benötigen Geister Energie, um sich z.B. zu manifestieren oder die "Kraft" aufzubringen, um sich (wie auch immer) bemerkbar zu machen. Hierbei sollen diese Geräte helfen - sie erzeugen eigene (EMF-)Energie, welche Geister dann (theoretisch) nutzen können.

Diese Geräte wurden bzw. werden von diversen Ghosthunting-Gruppen (wie z.B. "Ghost Adventures") verwendet. Allerdings gibt es absolut keinen "Beweis", dass diese Geräte ihre Funktion in irgendeiner Art und Weise erfüllen.

Ein ähnliches Gerät ist ein REM-Pod, welches ebenfalls ein eigenes EMF-Feld erzeugt, jedoch auch Änderungen "überwacht" und bei Abweichungen einen Alarm ausgibt (ein REM-Pod stellt so im Prinzip eine "intelligente" Variante einer Ghost-Pump dar).

EM-Pump auf digitaldowsing.com
EM Pump & Vortex auf ghostoutlet.com
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Spezialgeräte“