ACHTUNG: Sie verwenden einen (aktivierten) Adblocker !    

Dies hat 2 Nachteile:
Paranormal.wien verwendet (sinnvolle !) Werbeeinblendungen, welche dadurch nicht angezeigt werden sowie kann es dadurch ggf. auch zu Fehlfunktionen auf dieser Webseite kommen.

 

 

 

Gemeinschaftsprojekt in Salzburg / Burg Finstergrün

Berichte zu Investigationen sowie generelle Infos, Unterstützung, Vermittlung, Anfragen
Forumsregeln
Mitglieder können hier entsprechende Berichte, Fotos und Audio- oder Video-Aufnahmen zur Präsentation und Diskussion posten.

Antworten
Benutzeravatar
GET Micha GET
Mitglied (Level 10)
Mitglied (Level 10)
Beiträge: 91
Registriert: So 22. Mär 2015, 19:57
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal
Kontaktdaten:
Deutschland

Gemeinschaftsprojekt in Salzburg / Burg Finstergrün

Beitrag von Micha GET » Mi 25. Sep 2019, 19:49

Burg Finstergrün

Das Wahrzeichen der Gemeinde Ramingstein im österreichischen Lungau wurde vermutlich im 12. Jahrhundert erbaut. Scheinbar wurde die Burg niemals im Krieg zerstört, sondern verfiel vielmehr zur Ruine aufgrund eines Waldbrandes 1841. 1901 erfolgte die Errichtung eines Neubaus an die Ruine, der letztlich nie vollendet wurde. Dennoch war die Burg im 20. Jahrhundert bewohnt und wurde im 2. Weltkrieg von den Nazis konfisziert, die dort Lehrerinnen ausbildeten. Vermutlich hat sie im Anschluss an den Krieg auch als Lazarett gedient. Heute ist die Teilruine im Besitz der evangelischen Jugend in Österreich und fungiert als Abenteuer-Erlebnis-Burg mit inkludierter Jugendherberge.

Schon in den frühen Jahren nach dem neuzeitlichen Anbau berichteten die Besucher von gespenstischen Phänomenen. So soll ein Bild des Grafen im Rittersaal (gemeint ist hier wohl der Neubau) immer wieder verschoben worden sein. Der Wasserhahn in der Küche, der mit einem Bewegungsmelder ausgestattet ist, soll immer wieder von alleine angehen, was von mehreren Angestellten beobachtet wurde. Dabei läuft er dann bis zu einer Minute, obwohl er sich im Normalfall nach wenigen Sekunden automatisch abstellt, wenn sich niemand mehr im Bewegungsmelderradius aufhält. Außerdem gab es diverse Schattensichtungen im Gebäude.

Hier die Dokumentation
Viele sagen: Ich glaube erst wenn ich was sehe ... und wenn diese dann was sehen, können Sie es kaum glauben !
G.E.T. Online: Webseite, Facebook, Youtube-Channel

Antworten

Zurück zu „Paranormale Investigationen“