Scole Experiment

Antworten
Benutzeravatar
PW Markus
Administrator
Administrator
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Paranormal.wien-Supporter
Paranormal.wien-Supporter
Beiträge: 957
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 290 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Scole Experiment

Beitrag von Markus » Di 2. Jan 2018, 19:47

scole1.jpg
scole2.jpg
scole3.jpg
scole4.jpg
Deutsche Worte: "Wie der Staub … Wind" im Filmmaterial
scole6.jpg
"Erschienene" Zeitung (Daily Mirror, 1936)
scole5.jpg
"Erschienene" Gegenstände
skeptoid.com (Zitat):We're going to look at the Scole Experiment, a large, well-organized series of seances conducted by members of the Society for Psychical Research in the late 1990's in Scole, a small village in England. Reported phenomena included ghostly lights flitting about the room, images appearing on film inside secure containers, reports of touches from unseen hands, levitation of the table, and disembodied voices. Due to the large number of investigators and sitters involved, the number and consistency of paranormal episodes observed during the seances, and the lack of any finding of fraud, many believers often point to the Scole Experiment as the best scientific evidence that spirits do survive in the afterlife, and can and do come back and interact with the living, demonstrating an impressive array of conjuring powers.

There were a total of six mediums and fifteen investigators from the SPR. The Society for Psychical Research, or SPR, is based in London and is more than a century old. Its membership consists of enthusiasts of the paranormal. The authoritative source for what happened in the Scole Experiment is a report several hundred pages long, called The Scole Report, originally published in the journal Proceedings of the Society for Psychical Research, and written by three of the lead investigators who were present at the sittings, all current or former senior officers of the SPR: plant scientist Montague Keen, electrical engineer Arthur Ellison, and psychologist David Fontana.

Unfortunately, the Scole Experiment was tainted by profound investigative failings. In short, the investigators imposed little or no controls or restrictions upon the mediums, and at the same time, agreed to all of the restrictions imposed by the mediums. The mediums were in control of the seances, not the investigators. What the Scole Report authors describe as a scientific investigation of the phenomena, was in fact (by any reasonable interpretation of the scientific method) hampered by a set of rules which explicitly prevented any scientific investigation of the phenomena.
astrologie.gofeminin.de (Autor: esoterikmann) (Zitat):Die Wissenschaft hat ein Tor zum Jenseits gefunden. Es wurde von Dutzenden Wissenschaftlern miterlebt .500Sitzungen waren es in 5Jahren!!Im Rahmen dieses Experimentes meldete sich dem 24 Köpfigen Team ,Geisterhafte Wesen(alles Dokumentiert)die gestorben waren und in einer anderen Welt wiedererwacht sind.SIE WOLLTEN MITHELFEN EIN FÜR ALLEMAL ZU KLÄRENDAS DIE MENSCHLICHE SEELE DEN TOD DES KÖRPERS ÜBERSTEHT.Als erstes ließen die Geister eine Münze in der Luft erscheinen.Auch ließen Sie eine 49Jahre alte Ausgabe der Zeitung Daily Express in nicht vergilbtem Zustand erscheinen.Es wurden Lichter und Glöckchen wahrgenommen.Sie übergaben den Geistwesen Fotoapperate.Damit schossen die Geistwesen unglaubliche Fotos(diese werden unter Verschluß gehalten)Auf den Boden wurde Papier und Stifte gelegt,die Geistwesen teilten Seitenweise die Zukunft mit.Es kammen Forscher,Psychologen,Astrophysiker,Elektroniker usw.hinzu(Nur die besten waren dort)Die Experimente fanden nun in Deutschland,Holland.Irland,Spanien,.Schweiz usw, statt.Die Geister konnten einwandfrei schwierigste Fragen beantwortenEs meldeten sich andere Wesen die sagten das dort im Jenseits andere Zeit,Licht,Farbe usw.vorhanden ist,für Menschen Unvorstellbar.Es kam sogar von Videoaufzeichnungen von den Lichtwesen(Alles ist unter Verschluß und wird uns vorenthalten)Die Wissenschaftler und alle die an den Experimenten teilnahmen sind voll überzeugt das es ein Überleben der Seele im Jenseits gibt.ES WURDE WEITER IN DEN USA Kanada,Neuseeland,Afrika und auf der ganzen Welt geforscht.Es wurde das Interdimensionalt Tor gefunden.JEDOCH am 23 November 1998 mußte das Tor verschlossen werden.da von einer Person aus der zukunft schlimmes vorrausgesagt wurde wenn das Tor offen bliebe.Dieses alles wird den Menschen verschwiegen,auch aus wichtigen Gründe,denn es würde eine Horror Erde werden wenn alle wüßten es geht nach dem Tod weiter(kann man sich sicher sehr gut Vorstellen)Es wurden auch Dokumente gezeigt das in der Bibel eindeutig auf Wiedergeburt hingewiesen wurde.Dieses alles wurde jedoch von den Kirchen entfernt.(Warum wohl??)
Es waren über Hundert Menschen an den Forschungen beteiligt,alle glaubten vorherr an nichts,jetzt sind alle 100% Überzeugt das es ein Jenseits und Weiterleben nach dem Tod gibt
Das "Scole Experiment" (benannt nach der Stadt Scole, wo dieses Experiment ursprünglich stattfand) zählt zu den umstrittensten Experimenten im Bereich des Paranormalen, hat damals für sehr viel Aufsehen gesorgt und tut dies auch heute noch.

Es war eigentlich (und augenscheinlich) ein sehr guter Ansatz, um Beweise für das Leben nach dem Tod zu erbringen.
Wie bereits in oben angeführten Zitaten erwähnt, wurden etliche Maßnahmen ergriffen, um ein kontrolliertes und im Prinzip nicht anzuzweifelendes Umfeld während dieses Experiments zu schaffen.

Die Ergebnisse waren bahnbrechend ...
Stimmen wurden gehört, Lichter gesehen, Bewegungen und Berührungen wahrgenommen. Desweiteren wurden Fotos auf einem Film aufgenommen, welcher sich verschlossen in einer Box befand. Auch Videos wurden gemacht, welche ebenso faszinierende wie auch verstörende Aufnahmen enthält (wie z.B. die Glyphen auf dem Film, welche u.A. auch deutsche Worte enthält).

Zu schön, um wahr zu sein ?
Ja, leider (?) ...
Inzwischen wird die Glaubwürdigkeit dieses Experiments generell angezweifelt, viele der bei diesem Experiment entstandenen Ergebnisse wurden untersucht und als "nicht möglich" bzw. Fälschung widerlegt (vor Allem die Fotos auf dem Film in der Box). Auch wurden ursprüngliche Aussagen von beteiligten Personen inzwischen wieder zurückgezogen. 100%ige Beweise in die eine oder andere Richtung gibt es (wie bei fast allen paranormalen Phänomenen) nicht - selbst generelle Fakten wie die Jahre der Durchführung variieren (1993 -1998, 1995 – 1998 ...). Im Internet gibt es dazu etliche Artikel (siehe dazu auch die Links am Ende dieses Beitrages), wobei diese oftmals ziemlich ausschweifend, fallweise subjektiv und prinzipiell mit Skepsis zu betrachten sind. Auf der offiziellen Webseite gibt es hier die Original-Fotos von dem Film in der Box, Video-Shots und Fotos von den "erschienen" (apported) Objekten.

Fazit:
Sollte es sich bei diesem Experiment wirklich um einen Fake handeln oder (wie auch oftmals behauptet) von einigen Personen manipuliert worden sein, dann hat sich der Aufwand so oder so auf jeden Fall gelohnt. Aber wenn dem nicht so ist, dann müsste man dieses Experiment als echten Durchbruch in der Geschichte zur Erforschung des Paranormalen ansehen. Dieser Artikel "kratzt" nur an der Oberfläche zu dieser Thematik und soll für alle Interessierten einen kleinen Überblick bieten ...
Die Frage ist ... was haltet ihr davon ?

Hier für alle Interessierten das Video "The Afterlife Investigations: The Scole Experiment" (© The Survival Project):
(Dieses ist auch auf Youtube zu finden, jedoch muss man sich dafür anmelden)

Offizielle Website
"The Scole Experiment" auf Facebook
Artikel auf Wikipedia
Artikel auf skeptoid.com
Artikel bez. "Apport" auf Wikipedia
Artikel "Scole Film "Wie der Staub" auf claudius-portal.de
Diskussion auf astrologie.gofeminin.de
In der Folge 12 von Einfach überirdisch! wird u.A. auch dieses Thema behandelt.

P.S.: Vielen Dank an Michael, der mir den Anstoss zu diesem Artikel gegeben hat.
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Antworten

Zurück zu „S bis Z“