ACHTUNG: Sie verwenden einen (aktivierten) Adblocker !    

Dies hat 2 Nachteile:
Paranormal.wien verwendet (sinnvolle !) Werbeeinblendungen, welche dadurch nicht angezeigt werden sowie kann es dadurch ggf. auch zu Fehlfunktionen auf dieser Webseite kommen.

 

 

 

Calypso (Wiener Prater)

Hier sind alle Investigationen zu finden, welche durch das Paranormal.wien-Team durchgeführt wurden.
Forumsregeln
Private Investigationen werden generell nicht veröffentlicht.

Anfragen von Mitgliedern für Investigationsteilnahmen können per PN gestellt werden. Wir ersuchen jedoch um Verständnis, falls wir Anfragen ablehnen müssen.
Antworten
Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1089
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Calypso (Wiener Prater)

Beitrag von Markus » Di 31. Mär 2015, 17:58

Am 30.03.2015 war das PSI-Team (diesmal bestehend aus Sissy, Michi und Goofy) im Prater unterwegs ... jedoch noch nicht, um sich den diversen Attraktionen hinzugeben :1rolleyes:
Das Ziel war das Calypso im Wiener Prater für eine spannende Investigation.

In diesem Teil möchten wir allen Interessierten vorab einen kleinen Überblick über die Örtlichkeit sowie einige Hintergrundinformationen geben.

Danksagung:
Vorab möchten wir uns bei Hrn.Schaaf (dem Betreiber des Calypso) bedanken, welcher uns es ermöglicht hat, diese Investigation durchzuführen. Er ermöglichte uns den uneingeschränkten Zugang für unsere Untersuchung und erlaubt uns auch, dass von uns aufgenommene Material hier zu veröffentlichen. Vielen Dank von PSI (und natürlich auch von allen interessierten Usern) an Hrn. Schaaf für sein Vertrauen und seine Mitarbeit.

Hintergrundinformationen:
Beim Calypso handelt es sich um ein Lachkabinett bzw.Spiegellabyrinth und zählt zu den ältesten Attraktionen des Wiener Praters. Der Besucher "kämpft" sich durch Irrgärten, bewältigt bewegliche Hindernisse, kann sich selbst in einer Unzahl von Lachspiegeln betrachten und das berüchtigte „schiefe Zimmer" betreten. Im Lachkabinett Calypso findet sich ebenso der älteste, original handgemachte Watschenmann Wiens (Foto siehe weiter unten).

Für alle Interessierten hier einige weiterführende Links:
Artikel zum Calypso auf prater.at (inkl. Eintrittspreise, Kontaktinformationen, etc.)
Artikel zum Wiener Prater auf Wikipedia
Zum Teil sehr viele alte Fotos vom Prater und auch vom Calypso auf prater.topothek.at
In dem Buch "Spuk in Österreich: Unheimliche Orte und mysteriöse Begegnungen" wird das Spiegelkabinett ebenso erwähnt (siehe hier).
@ prater.at
@ prater.at
@ themeparkreview.com / larrygator
@ themeparkreview.com / larrygator
@ themeparkreview.com / larrygator
@ themeparkreview.com / larrygator
Der paranormale Hintergrund:
Bez. des Calypso gab bzw. gibt es immer wieder diverse paranormale Berichte ...
Vor Allem von einem Mann mit glatt gekämmten Haar und in alt­modischer Kleidung, welcher immer wieder in den Spiegeln erscheint.
Es soll sich dabei um Anton Kratky-Baschik, dem ehemaligen Besitzer des Calypso, handeln (im Prater nennt man ihn einfach „den Kratky“).
Es gibt auch hin und wieder Berichte von einem alten Zauberer, der im Calypso sein Unwesen treibt. Hierbei könnte es sich ebenfalls um "den Kratky" handeln, da dieser selbst Zauberkünstler war und sich mit Zauberkunststücken beschäftigte. Für zwei Jahre trat er ab 1854 mit dem amerikanischen Zirkuspionier Phineas Taylor Barnum auch in England und Amerika auf, wobei er sich ursprünglich auf Gespenstervorführungen spezialisierte.
Bild
Nachfolgend ein paar fotografische Impressionen:
Der Watschenmann
Der Watschenmann
impressionen.jpg
impressionen1.jpg
impressionen2.jpg
impressionen3.jpg
impressionen4.jpg
Alle Interessierten finden in der Gallerie alle Fotos dieser Investigation.
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
PW Michael
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 103
Registriert: Di 2. Sep 2014, 05:32
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Calypso (Wiener Prater) - Eine kurze Zusammenfassung

Beitrag von Michael » Di 31. Mär 2015, 19:05

Wir waren von 20.30 bis 23.30 Uhr im Calypso, nachdem uns Hr.Schaaf den "Hotspot" der Location gezeigt hatte, verließ er uns (die Familie wohnt gleich nebenan) und wir konnten uns frei im Gebäude bewegen. Ich habe ein paar Videoaufnahmen gemacht, mit der Full Spectrum fotografiert, ebenso mit einer normalen Digicam und Tonaufnahmen laufen lassen. Bis auf dass wir in dem besagten Raum (wo Leute immer wieder eine Person in den Spiegeln sehen und sowohl er und Wartungsarbeiter Schritte hören) furchtbar müde und erschöpft wurden und kurz unterbrechen mussten (wir haben die Geräte weiterlaufen lassen) ist mir persönlich nicht viel aufgefallen. Natürlich waren einige seltsame Geräusche zu hören, allerdings ist es ein altes Gebäude aus Holz, es ging ein kräftiger Wind draußen und geregnet hat es auch ab und zu. Sissy konnte eine weibliche Stimme hören, die könnte aber auch von draußen gekommen sein.

Das bemerkenswerteste geschah Goofy. Er verwendete keinerlei Geräte, stellte sich nur sehr lange Zeit direkt vor die Spiegel und sah sich selbst an. Er berichtete, dass er beobachtete, wie sein Gesicht im Spiegel verschwand und ihn plötzlich andere Personen ansahen, darunter auch einer mit auffälligen Narben im Gesicht. Als wir danach Hr. Schaaf davon berichteten, erzählte er, dass es früher in seiner Familie zu ein paar schlimmen Unfällen gekommen ist. Als er von dem Narbengesicht hörte, meinte er, dass er plötzlich das Gefühl hat, darüber nicht reden zu dürfen. Sehr dubios, das hat Goofy ziemlich beschäftigt. Aber diesbezüglich sollte Goofy selbst erzählen, wenn er dies möchte.
Ich weiß daß ich nichts weiß

Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1089
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Calypso (Wiener Prater) - Ein kurzes Einstimmungsvideo

Beitrag von Markus » Di 31. Mär 2015, 22:59

Wie die Beitragsüberschrift schon andeutet, handelt es sich hierbei um ein kurzes "Einstimmungs"-Video zu unserer Investigation. Für alle Interessierten ist in diesem Video bereits ein wenig vom Inneren des Calypso zu sehen. Paranormales konnte ich persönlich hierbei jedoch nichts feststellen (sollte jemandem etwas Gegenteiliges auffallen bitte melden).

Aktuell werten wir noch das ziemlich umfangreiche Material aus. Dies wird noch etwas dauern ... deshalb bitte um Geduld.
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
PW goofy
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 79
Registriert: Do 4. Sep 2014, 02:29
Gruppensitz: wien
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Calypso (Wiener Prater)

Beitrag von goofy » Mi 1. Apr 2015, 19:50

beim betreten des praterareals bin ich etwas zurückgeblieben, um eine gefühlsmässige grenze zum calypso zu ziehen. ich wollte wissen, ob sich paranormalität auf das gebäude beschränkt oder auch das umfeld miteinbezogen ist. meine empfindungs grenze lag bei dem platz mit den künstlichen figuren, die dort herumstehen, somit könnten auch angrenzende gebäude mitbehaftet sein ... theoretisch ....

so wie von michi beschrieben zeigte sich mehrheitlich ein männliches narbengesicht, dessen nase ziemlich ramponiert aussah. es zeigte sich auch ein zweites gesicht mit femininen eher weichen zügen. beim narbengesicht war der blick eine mischung aus fragend und misstrauisch mit etwas heruntergezogenen augenbrauen, weshalb ich den eindruck hatte, dass ich ein unerwünschter eindringling wäre.

dass hr. schaaf abblockte, macht zwar neugierig, ist jedoch zu respektieren. er hat sich mit seinen feinstofflichen mitbewohnern arrangiert und dieses einvernehmen soll nicht gefährdet werden

Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1089
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Calypso (Wiener Prater) - Investigationsvideo

Beitrag von Markus » Do 2. Apr 2015, 23:13

Hier ein weiteres Video zu unserer Calypso-Investigation (etwas verkleinert und aufgehellt):
Wie ihr selbst feststellen werdet, gibt es durch die diversen "Maschinerien" im Calypso fast ständig Hintergrund- bzw. Nebengeräusche, welche eine Analyse extrem schwierig machen. Dies betrifft auch den visuellen Aspekt, denn viele der Geräte waren während unseres Besuchs im Betrieb. Desweiteren waren während unserer Investigation noch Praterbesucher ausserhalb des Gebäudes unterwegs.

Ich habe dieses Video so gut wie möglich analysiert und konnte persönlich (leider) nichts Paranormales feststellen.
Aber urteilt selbst ... und vlt. findet jemand etwas, was mir evtl. entgangen ist.
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1089
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Calypso (Wiener Prater) - Wildkameravideo

Beitrag von Markus » Fr 3. Apr 2015, 03:27

Bei unserer Calypso-Investigation haben wir auch eine sogenannte Wildkamera verwendet (siehe diesbezüglich auch hier).

Abgesehen davon, dass das Datum der Kamera nicht richtig eingestellt war :1rolleyes:, solltet ihr euch nicht über diverse Uhrzeit-Sprünge in dem Video wundern, denn die Kamera hat natürlich nur dann aufgenommen, wenn diese in deren Sichtfeld Bewegungen wahrgenommen hat. D.h. zwischen den Aufnahmen hat die Kamera keine Bewegungen festgestellt und daher auch nicht aufgenommen.
Bilder, welche die Kamera aufgenommen hat, sind (für registrierte Mitglieder) in der Galerie zu finden.
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1089
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Calypso (Wiener Prater)

Beitrag von Markus » Fr 3. Apr 2015, 07:55

goofy (Zitat):beim betreten des praterareals bin ich etwas zurückgeblieben, um eine gefühlsmässige grenze zum calypso zu ziehen. ich wollte wissen, ob sich paranormalität auf das gebäude beschränkt oder auch das umfeld miteinbezogen ist. meine empfindungs grenze lag bei dem platz mit den künstlichen figuren, die dort herumstehen, somit könnten auch angrenzende gebäude mitbehaftet sein ... theoretisch ....
so wie von michi beschrieben zeigte sich mehrheitlich ein männliches narbengesicht, dessen nase ziemlich ramponiert aussah. es zeigte sich auch ein zweites gesicht mit femininen eher weichen zügen. beim narbengesicht war der blick eine mischung aus fragend und misstrauisch mit etwas heruntergezogenen augenbrauen, weshalb ich den eindruck hatte, dass ich ein unerwünschter eindringling wäre.
dass hr. schaaf abblockte, macht zwar neugierig, ist jedoch zu respektieren. er hat sich mit seinen feinstofflichen mitbewohnern arrangiert und dieses einvernehmen soll nicht gefährdet werden
Dies ist wohl eine sehr persönliche Erfahrung bzw. ein äusserst persönliches Erlebnis ...
Ich stehe dem jedoch eher skeptisch gegenüber (ohne Goofys Erlebnis in Frage zu stellen !!!).

Dieses "Phänomen" ist allerdings z.B. auch als "Spiegelmeditation" bekannt und tritt oftmals auf, wenn man sich selbst über längere Zeit in einem Spiegel "anstarrt".
Dies hat den (relativ) einfachen Hintergrund, dass unser Verstand etwas "hinzu erfindet". Dies kann man in einer anderen Form einfach selbst versuchen, indem man in einem dunklen Zimmer einen bestimmten Punkt über längere Zeit ansieht bzw. anstarrt. Man wird feststellen, dass sich besonders dunkle Bereiche dadurch verändern ...
Das Auge nimmt die Umgebung war, sendet diese Informationen an das Gehirn, welches jedoch durch fehlende konkrete, visuelle Daten selbstständig etwas hinzufügt. Dadurch können ggf. Trugbilder entstehen, welche oftmals als "paranormale" Erscheinungen angesehen werden.
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
PW Sissy
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 61
Registriert: Mi 17. Sep 2014, 00:11
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Calypso (Wiener Prater)

Beitrag von Sissy » Sa 4. Apr 2015, 20:46

Prinzipiell würde ich dir recht geben, wenn ich nicht erstens Goofy kennen würde, der zu den wenigen Menschen zählt, denen ich (als Skeptikerin) unhinterfragt jedes paranormale Erlebnis abnehme. Und die Reaktion von Hrn. Schaaf fand ich sehr bemerkenswert, ich denke mal, er wusste, von wem die Rede ist.
Bezüglich der Investigation gibt es nicht viel hinzuzufügen. Ich hatte vorab einige Telefonate mit Hrn. Schaaf, wo er mir von diversen Erlebnissen berichtete, sodass es mir schwer fiel, meine Erwartungen nicht zu hoch zu schrauben. Das mit den Spiegeln hab ich natürlich auch ausprobiert, bei mir passierte gar nichts :1sad:
Dafür immer wieder Stimmen, Schritte....aber wie schon erwähnt, das Haus ist alt, besteht aus viel Holz, es hat teilweise geregnet, es ging der Wind, und es waren draußen aufgrund der Uhrzeit und des kalten Wetters zwar wenige, aber doch Menschen unterwegs.
Die Tonaufnahmen sind noch nicht ausgewertet, diesbezüglich bitte noch ein wenig Geduld.

Was mir auch noch aufgefallen ist, wenn man in die Spiegel schaut....dadurch, dass es Zerrspiegel sind,und die Umgebung sehr unruhig/bunt, wenn man dann davor steht und sich bewegt, tauchen immer wieder kurz dunkle Flecken auf, die man eventuell als Gestalt deuten könnte. Das könnte eventuell die diversen Spiegelsichtungen deuten. Trotzdem sagt mir mein Gefühl, dass dieses Gebäude frequentiert ist, wobei ich mir immer die Frage stelle, ob es ohnehin nicht überall frequentiert ist, aber das ist wieder ein anderes Thema. :1wink:

Anschließen möchte ich mich noch mit dem Dank an Hrn. Schaaf für sein Entgegenkommen und sein Vertrauen!

Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1089
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Calypso (Wiener Prater)

Beitrag von Markus » So 5. Apr 2015, 00:01

Prinzipiell würde ich dir recht geben, wenn ich nicht erstens Goofy kennen würde, der zu den wenigen Menschen zählt, denen ich (als Skeptikerin) unhinterfragt jedes paranormale Erlebnis abnehme.
Wie ich bereits erwähnte, stelle ich dieses Erlebnis von Goofy nicht in Frage. Auch ich habe vollstes Vertrauen in Goofy sowie dessen Fähigkeiten und bezweifle diese in keinster Weise. Ich wollte nur aufzeigen, dass es diesbezüglich auch andere Erklärungen dafür geben kann.
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1089
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Calypso (Wiener Prater) - Fotoupdate

Beitrag von Markus » So 5. Apr 2015, 02:40

Nachfolgend weitere (bzw. einige) Fotos unserer Calypso-Investigation (aufgenommen von Sissy):
Anmerkung: Diese Fotos sind ziemlich groß. D.h. das Anzeigen dieser Fotos kann beim ersten Aufruf dieser Seite u.U. etwas dauern.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Trotz intensiver Durchsicht konnte ich (!) persönlich allerdings (leider) nichts Außergewöhnliches entdecken.
Sollte jemanden dennoch etwas Ungewöhnliches auffallen bitte unbedingt Bescheid geben !

Alle Interessierten finden in der PSI-Galerie alle Fotos dieser Investigation (dieser Bereich ist jedoch nur für registrierte Mitglieder zugänglich !).
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1089
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Calypso (Wiener Prater) - EVP-Zusammenfassung

Beitrag von Markus » So 5. Apr 2015, 05:19

Für alle Interessierten nachfolgend eine Zusammenfassung der von Sissy aufgenommenen Calypso-Audioaufnahmen:
Wie bereits mehrmals erwähnt, gab es bei dieser Investigation einige Neben- und Hintergrundgeräusche (z.B. durch die Geräte im Calypso, das Gebäude selbst und auch durch äusserliche Einflüsse wie Regen oder noch herumstreifende Personen ausserhalb des Gebäudes). Besonders bezüglich Audioaufnahmen ist es in diesem Fall sehr schwierig, irgendetwas Ausser- bzw. Ungewöhnliches herauszuhören.
Wir sind jedoch aktuell noch dabei, diese Aufnahmen genauer zu analysieren ...
Diese "Zusammenfassung" dient vorab für alle Interessierten, um selbst "hineinzuhören".
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1089
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Calypso (Wiener Prater) - EVP-Auswertung (Teil 1)

Beitrag von Markus » Di 7. Apr 2015, 03:31

Ich bin nun nochmal alle Audioaufnahmen durchgegangen und habe diese mit einer speziellen Software analysiert.

Wie dies dabei bei mir zu Hause bei so einer Auswertung und Bearbeitung aussieht, seht ihr hier (aber das nur nebenbei):
evp_auswertungsscreen.jpg
Bezüglich EVP's gibt es für alle Interessierten hier einen umfangreichen Artikel (besonders zu beachten ist in diesem Zusammenhang der Abschnitt "Tipps zur optimalen Bearbeitung und Analyse von EVP's" !).

Hier die erste Auswertung:
Mir ist hierbei aufgefallen, dass Schritte im Hintergrund zu hören sind. Sissy und Michi sind bei dieser Aufnahme jedoch nicht herumgegangen (ob diese Schrittgeräusche evtl. von Goofy stammen, kann ich jedoch nicht sagen, halte es persönlich jedoch für eher unwahrscheinlich). Es sind auf jeden Fall Schrittgeräusche innerhalb des Gebäudes.
Anmerkung: Ich habe diese Aufnahme nur um 12dB erhöht und sehr dezent gefiltert.
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1089
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Calypso (Wiener Prater) - EVP-Auswertung (Teil 2)

Beitrag von Markus » Do 9. Apr 2015, 02:42

Nachfolgend findet ihr die 2te EVP unserer Calypso-Investigation.
Meiner (!) Meinung nach ist in dieser EVP zuerst kurz eine männliche Stimme und danach eine Weibliche zu hören.

Diesbezüglich muss ich jedoch zugeben, dass es hierbei sehr schwierig ist, etwas herauszuhören. Erschwerend kommt bei dieser EVP noch hinzu, dass während der Investigation (wie bereits erwähnt) noch Praterbesucher unterwegs waren. D.h. es ist durchaus möglich, dass diese Stimmen auch von aussen stammen. Ich wollte diese Aufnahme dennoch niemanden vorenthalten, damit sich jeder selbst seine Meinung dazu bilden kann.
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1089
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Calypso (Wiener Prater) - EVP-Auswertung (Teil 3)

Beitrag von Markus » Do 9. Apr 2015, 03:07

Nachfolgend eine (relativ) gute und ziemlich interessante Aufnahme ...
Es ist hierbei ziemlich deutlich eine weibliche Stimme zu hören (diesbezüglich ist anzumerken, dass die einzige weibliche Person bei dieser Investigation Sissy war).
Man kann zwar nicht verstehen, was diese Stimme sagt, jedoch ist diese Stimme (meiner Meinung nach !) zu deutlich, als dass diese von ausserhalb des Gebäudes stammen könnte.
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1089
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Calypso (Wiener Prater) - EVP-Auswertung (Teil 4)

Beitrag von Markus » Do 9. Apr 2015, 03:43

Hier der 4te (und letzte) Teil meiner Auswertungen.

Bei dieser Aufnahme ist mehrmals eine männliche Stimme im Hintergrund zu hören.
Ich bin relativ sicher, dass es sich hierbei weder um Michi oder Goofy handelt (da ich deren Stimmen kenne und diese während einer Investigation keine Selbstgespräche führen) und auch nicht um Stimmen ausserhalb des Gebäudes.
Was mich persönlich zudem noch etwas irritiert bzw. fasziniert ist, dass ich glaube, dass diese Stimme englisch spricht (dies ist mir in der Aufnahme vor Allem im ersten Vorkommen ziemlich deutlich aufgefallen). Mir ist es leider nicht gelungen zu verstehen, was diese Stimme sagt. Jedoch wäre dies nicht mal so abwegig, da Anton Kratky-Baschik (falls es sich dabei um ihn handelt) einige Jahre in Amerika und England unterwegs war.
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 1089
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Calypso (Wiener Prater) - Mein persönlicher Abschlussbericht

Beitrag von Markus » Do 9. Apr 2015, 05:16

Wie bereits Anfangs erwähnt, war ich persönlich bei dieser Calypso-Investigation nicht dabei und habe mich bei meinen Auswertungen, etc. auf das Material und die Informationen bzw. Berichte gestützt, welche mir von Sissy, Michi und Goofy zur Verfügungen gestellt wurden.

Aus meiner Sicht denke ich, dass es sehr wohl paranormale Phänome im Calypso gibt (anhand der Vorgeschichte, der diversen Berichte, dem bei dieser Investigation gesammelten Material und meiner persönlichen Auswertungen vor Allem bez. der Audio-Aufnahmen).

Generell anzumerken ist diesbezüglich, dass diese Investigation zeitlich sehr eingeschränkt war (ein Tag, ca. 3 Stunden). In so einer begrenzten Zeit ist es trotz aller Bemühungen extrem schwierig, paranormale Phänome nachzuweisen ... simpel ausgedrückt: Geister erscheinen halt leider meist nicht, wenn man sie braucht ...

Das Calypso ist nicht nur eine lustige und besuchenswerte Prater-Attraktion für die ganze Familie, sondern auch eine faszinierende Örtlichkeit für alle Paranormal-Interessierten.
Hier nochmals Danke an Hrn.Schaaf für seine Kooperation und Unterstützung !

P.S.: Abschliessend noch eine ganz persönliche Danksagung an Sissy, Michi und Goofy für eure Hingabe bei dieser Investigation, eure Mitarbeit sowie die umfangreichen Fotos, Videos und Audioaufnahmen !
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
PW Michael
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
EPAS Austria
EPAS Austria
Beiträge: 103
Registriert: Di 2. Sep 2014, 05:32
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Calypso (Wiener Prater)

Beitrag von Michael » Mo 13. Apr 2015, 14:55

Nun möchte auch ich eine kurze "Zwischenabschluss"-Zusammenfassung nachtragen:

Ich muss vorausschicken, dass ich aus zeitlichen Gründen bisher noch nicht richtig dazugekommen bin, das Material komplett zu sichten. Im Rückblick auf die Untersuchung waren für mich drei Dinge am Beeindruckensten:

1.) die im Vergleich zum Tag komplett veränderte Stimmung im Calypso. Während die Räume tagsüber spaßig und verspielt wirken überkam mich beim ersten Rundgang abends eine drückende, melancholische Stimmung. Natürlich kann es daran liegen dass abends keine anderen Gäste durch das Gebäude streifen, deren Lachen fehlt usw. Auch die zahllosen Zerrspiegel tun ihr Übriges um im Augenwinkel Schatten zu sehen, die man selbst wirft.

2.) die zuvor beschriebene sofort spürbare Erschöpfung und Müdigkeit in dem Raum, der uns als "Hotspot" beschrieben wurde. Auch hier könnte man als rationale Erklärung die schnelle Ermüdung der Augen durch die Laser-Strahler anführen: es ist dämmrig, das Auge kann nur schwer fokussieren, die Laser werden im gesamten Raum gestreut, immer wieder versucht man etwas genauer zu betrachten und wird abgelenkt.

und 3.) wie ebenfalls bereits beschrieben das Erlebnis von Goofy. Auch die Reaktion von Hr. Schaaf auf seinen Bericht fand ich bemerkenswert. Dahingehend wäre es anzustreben, mit Fam. Schaaf noch einmal ein ausgiebiges Gespräch zu suchen.


Ich habe vor der Untersuchung auch nicht erwartet, konkrete Ergebnisse aufzeichnen zu können. Dennoch habe ich das Gefühl dass uns das Calypso noch einmal beschäftigen könnte, irgend etwas sagt mir dass bei diesem Fall noch nicht das letzte Wort gesprochen wurde.

P.S.: vielen Dank an DonSenilo für die zeitaufwändige Auswertung des Materials!!!
Ich weiß daß ich nichts weiß

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Paranormal.wien-Investigationen“