Tschernobyl / Prypjat

Antworten
Benutzeravatar
PW Markus
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied
Administrator
Administrator
Paranormal.wien-Supporter
Paranormal.wien-Supporter
Beiträge: 975
Registriert: So 6. Jul 2014, 00:16
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Tschernobyl / Prypjat

Beitrag von Markus » Mi 28. Jun 2017, 21:22

tschernobyl01.jpg
tschernobyl02.jpg

tschernobyl03.jpg
*
Wikipedia (Zitat):Die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl ereignete sich am 26. April 1986 in Block 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl nahe der ukrainischen Stadt Prypjat. Auf der siebenstufigen internationalen Bewertungsskala für nukleare Ereignisse wurde sie als erstes Ereignis in die höchste Kategorie katastrophaler Unfall eingeordnet.
ghost-story.co.uk (Zitat):At the start of April 1986 the people living and working at the Chernobyl Nuclear Power Plant, located near Pripyat, Ukraine, in the former Soviet Union began to experience a series of strange events. Sightings of a creature, described as a large black, bird like creature or a headless man with a 20 foot wingspan, and red eyes began to be reported by workers of the power plant. The creature would later become known as the Black Bird of Chernobyl.
Sicherlich kann sich jeder an die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl erinnern (persönlich kann ich mich an die diversen Nachrichten erinnern und daran, dass man bei uns in allen Sandkästen der Spielplätze den Sand entfernt und erneuert hat). Abseits davon soll es in Tschernobyl bzw. Prypjat spuken ...

Berichtet wurden u.A. Erscheinungen einer Art schwarzen, großen Vogels oder eines Mannes ohne Kopf mit riesigen Flügeln ("Black Bird of Chernobyl"). Diese Erscheinungen häuften sich vermehrt bis zum Morgen der Katastrophe. Hierbei werden Parallelen zu dem Mothman hergestellt.

In der Folge "Destination Truth S03E04 - Ghosts of Chernobyl and Salawa" der TV-Show "Destination Truth" untersucht das Team einige Gebäude in Prypjat und machen ein paar interessante Entdeckungen (siehe oben das FLIR-Foto). Allerdings wurde die Gestalt (theoretisch) schon wieder "debunked" (entlarvt). Es soll sich dabei um ein Team-Mitglied handeln ...
Nun ja ... ob es dort nun wirklich spukt oder nicht ist eher nebensächlich ...
Fakt ist, dass es eine Nuklearkatastrophe weltweiten Ausmaßes war und (lt. WHO) bislang über 4000 Opfer gefordert hat.
Und natürlich (!) wurde dieses Ereignis auch medial benutzt ...
Wie z.B. als PC-Game S.T.A.L.K.E.R. Shadow of Chernobyl (siehe nachstehendes Video), Stalker: Clear Sky oder Stalker: Call of Pripyat:
Oder auch als Film (Chernobyl Diaries):
Video "Destination Truth S03E04 - Ghosts of Chernobyl and Salawa"
Artikel auf Wikipedia
Artikel "The Ghosts of the Chernobyl Disaster, Ukraine" auf ghost-story.co.uk
Artikel auf paranormalstories
Artikel "Images of Chernobyl's Ghosts" auf nuclearflower.com
Bei Fragen & Problemen aller Art (oder nicht-funktionierenden Links, Videos, Grafiken, etc.) bitte per Rufzeichen-Symbol oben im Beitrag, per PN oder mittels Kontaktformular melden !
Info zu Werbeanzeigen und Unterstützung für Paranormal.wien !

Benutzeravatar
Nyl_Skirata
Mitglied (Level 8)
Mitglied (Level 8)
Beiträge: 73
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 19:50
Gruppensitz: Wien
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Tschernobyl / Prypjat

Beitrag von Nyl_Skirata » Fr 28. Jul 2017, 15:20

Tschernobyl war schon seit ich das erste Mal als Kind davon hörte ein faszinierendes Thema. Naja, eigentlich wars die Radioaktivität, aber Tschernobyl hat da schon auch Vorreiterstatus.

Und danke für die Erwähnung der S.T.A.L.K.E.R.-Serie, ich liebe sie. (dazu sollte man auch das Buch "Picknick am Wegesrand" - sehr interessant und lesenswert - erwähnen, welches Vorlage und Inspiration für "Stalker/Сталкер"
war, worauf dann auch die Spieleserie angelehnt war)

Ein netter Beitrag ist auch dieser...
http://englishrussia.com/2014/04/16/exc ... chernobyl/

Antworten

Zurück zu „Ukraine“